Medienschau

Juli 2014

21.07.2014

Wieso Top-Manager die Floskel „aus persönlichen Gründen“ beim Ausscheiden aus einem Unternehmen vermeiden sollten. (manager magazin)

Wie die US-Agentur Levick bei der nigerianischen Bevölkerung in Ungnade fiel. (Los Angeles Times)

Die Rolle von PR, Propaganda und Massenmedien in den Vereinigten Staaten während des Ersten Weltkriegs. (O'Dwyer's)

18.07.2014

Acht Whitepaper zum Thema Facebook-Marketing. (allfacebook)

Social Media und Real-Time-Storytelling als historische Chance für die PR-Branche. (Huffington Post)

Auch ohne Millionenbudget - fünf Schlüsselelemente für Social-Media-Strategien. (Fox Business)

17.07.2014

Studie: Wie Sie die fortschreitende Konvergenz von PR und Marketing meistern. (Weber Shandwick)

Blogger Relations: Was Unternehmen und Agenturen im Umgang mit Bloggern beachten sollten. (t3n)

PR in Wikipedia: Neue Regeln gelten jetzt global - Leitfaden für Unternehmen. (aufgesang)

16.07.2014

Ist der Sport-Journalismus in Gefahr? (Neue Zürcher Zeitung)

Real-Time-Marketing als Erfolgsmodell während der Fußball-WM 2014. (LEWIS PR)

Fünf-Stufen-Modell für die Nutzung von Social Media bei Krisen. (Jeff Bullas)

15.07.2014

Welche Fehler es beim Thema Real-Time-Marketing zu vermeiden gilt. (Zeno Group)

Wie wichtig ist Humor in der PR-Branche? (PRmoment)

Native Advertising und Co. - Heiliger Gral für digitalen Output oder Auslöser für Glaubwürdigkeitsverluste? (Fortune)

14.07.2014

Wieso PR fast 90 Prozent effektiver als Werbung ist. (Forbes)

PR vs. Werbung: Konkurrenz auf Augenhöhe? (PRNewser)

Hans Leyendecker: „Investigativer Journalismus ist ein Markentrick.“ (Jung & Naiv)

10.07.2014

Der Disput zwischen Walmart und der New York Times offenbart einen Trend im Umgang mit kritischer Berichterstattung. (Ishmael`s Corner)

Die Staatsanwaltschaft Erfurt stellt Ermittlungen gegen RTL wegen Zalando-Recherche ein. (mdr)

Drei Beispiele für schlechte Krisen-PR rund um die Weltmeisterschaft. (Insignia Communications)

09.07.2014

Richard Edelman: Das klassische Marketing ist kaputt. (LinkedIn)

Klare Frontlinien zwischen PR und Journalismus? (Cabume)

Erfolgsmessung im Netz: Und es hat Klick gemacht. (Journalist)

07.07.2014

Die elf wichtigsten Faktoren für ein Top-Gehalt in der PR. (news aktuell)

Harald Schmidt talkt für Ulrich Stockheim. (Berliner Zeitung)

Auf welche Balance es für Kommunikatoren bei der Eigen-PR ankommt. (PR Converations)

04.07.2014

Auch außerhalb des Rasens: die Inszenierung der Nationalmannschaft. (taz)

Die besten österreichischen Agenturen im Ranking - sowie Einblicke in die PR-Landschaft der Alpenrepublik. (Bestseller)

19 alltägliche Wörter - und was sie in den Ohren von Werbern und PRlern bedeuten. (Buzzfeed)

02.07.2014

Warum der Freitag kein guter Tag ist, um schlechte Nachrichten zu publizieren. (IR Magazine)

Professor Otfried Jarren: „In der Kommunikationsbranche werden Schmerzensgelder gezahlt“ (Neue Zürcher Zeitung)

Stellen Kunden die richtigen Fragen? (Weber Shandwick)

01.07.2014

Wie adidas die digitale Kommunikation während der WM steuert. (Mashable)

Ist es Plagiarismus, wenn Journalisten ihren eigenen Namen unter überarbeitete Pressemitteilungen setzen? (Jim Romensko)

PR-Kampagne leugnet von Menschen gemachte Erderwärmung - und erhitzt die Gemüter. (Forbes)

Viavision