Medienschau

Mai 2011

31.05.2011

Hans-Werner Sinn, der fragwürdige Agenda-Setter.

Bei Gutefrage.net kostet Transparenz angeblich Geld.

Die FTD hat festgestellt: Marcell D'Avis gibt es wirklich.

30.05.2011

Facebook: Dabei sein ist alles - auch gefährlich.

"PR-Desaster": Das Unwort des Jahres.

Social Media: Die Macht der Konsumenten.

27.05.2011

Schlammschlacht: Die Anwälte von Dominique Strauss-Kahn prangern die Medienpolitik der New Yorker Polizei an.

Regierungssprecher Steffen Seibert: „Mit Twitter bin ich Chefredakteur.“

Wenn Pressesprecher Fußballer-Interviews bearbeiten, bleibt nicht mehr viel übrig.

26.05.2011

Daimler-Mann Uwe Knaus über die Abschaltung der kritischen Facebook-Seite. Robert Basics Gedanken gehen über den konkreten Fall hinaus.

Nicht nur für den PR-Nachwuchs: Die Lehren aus dem Fall Burson-Marsteller/Facebook ...

... und was Lance Armstrong damit zu tun hat.

25.05.2011

Tequila, Salz und leichte Mädchen: Eine Presseerklärung von Ergo sorgt für hämische Schlagzeilen und Gelächter.

Daimler geht gegen eine Facebook-Gruppe vor. Einschätzungen dazu aus Sicht eines Anwalts und aus Sicht der Kommunikation.

24.05.2011

Ein Jahr danach analysiert die Welt den Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler - und welche Rolle die Pressesprecher dabei spielten.

Dominique Strauss-Kahn holt sich PR-Hilfe von der Beratung TD International, die frühere CIA-Mitarbeiter gegründet haben.

Der wilde Osten: Onlinekommunikation in China.

23.05.2011

Unsere fremde Legion: Das Militär braucht bessere Medienarbeit, schreibt Kommunikationsberater Sascha Stoltenow.

Vergiss Transparenz: Advertising Age zeigt auf, was Apple und Steve Jobs über PR lehren.

Können Journalisten gute PR-Leute sein? Über das Für und Wider eines Seitenwechsels.

20.05.2011

Die Kritik an Burson-Marsteller aus der PR-Szene ist scheinheilig, meint Elasticity-Agenturchef Aaron Perlut.

In Spanien rollt die (Social-Media-)Revolution – und in deutschen Medien liest man nichts davon.

Der Mittelstand fahndet mittels Employer Branding nach neuen Mitarbeitern.

19.05.2011

Schlecker will sein Personal fairer behandeln und so auch seinen Ruf aufpolieren.

Die Sponsoren von Borussia Dortmund jubeln mit dem Deutschen Meister.

Der österreichische PR-Markt sortiert sich nach den Affären Strasser und Hochegger neu.

18.05.2011

Die Bilder von Dominique Strauss-Kahn in Handschellen – über die PR-Funktion des „Perp Walk“.

Manager, die Fragen eloquent ausweichen, kommen besser an als ehrliche Stammler.

Bürger müssen über den Bau von Windrädern und Strommasten besser informiert werden.

16.05.2011

Kampagne gegen Google: Wer lügt - Facebook oder Burson-Marsteller (B-M)?

Ein früherer Mitarbeiter sorgt sich: Was ist nur aus B-M geworden?

Die Folgen für die beiden B-M-Berater, für die Agentur, die PR-Branche und die Situation von Facebook.

13.05.2011

Die gefloppte Kampagne von Burson-Marsteller beschäftigt die Branche und zahlreiche Medien: The Daily Beast deckte auf, dass die Agentur für Facebook unterwegs war. 

Die Stellungnahme von Burson-Marsteller hat Business Insider kommentiert.

Christian Henne wertet das Manöver als beste PR für Google.

Mashable fragt, ob Facebook in der Sache Recht hat.

11.05.2011

Burson-Marsteller attackiert Google mit Flüsterkampagne.

Wie Social Media die Wall Street beeinflusst.

Leitbilder erreichen Mitarbeiter kaum.

10.05.2011

Erschwert Twitter die Arbeit von PR-Profis?

WhoSay hilft Promis, ihr Social-Media-Image zu kontrollieren.

Unternehmen hören Usern im Social Web zu wenig zu.

09.05.2011

WPP und Zurich versichern Reputationsschäden.

Gadaffis PR-Agentur gesteht Fehlverhalten ein.

Lobbyisten fordern von ihrer Branche mehr Transparenz. Und die Pharmaindustrie will den Schützengraben verlassen.

06.05.2011

Ist der Sprecher des Weißen Hauses seinem Job gewachsen?

Ist PR stärker als je zuvor?

Thomas Middelhoff hätte bei Dementis seines Sprechers einschreiten müssen.

05.05.2011

Ex-Bauer-Kommunikator Andreas Fritzenkötter soll Ex-Wunderkind Lars Windhorst beim Comeback helfen.

Die Macht der Marke.

Die Rolle des CEOs in der Krise.

04.05.2011

Zum Halbfinal-Rückspiel in der Champions League: Die umstrittenen Besitzer von Manchester United verpflichten eine PR-Beratung.

Pfizer-CEO Ian Read über das Image der Pharmaindustrie.

Der Twitter-Fauxpas von Regierungssprecher Steffen Seibert wirft die Frage auf, ob und wie Sprecher twittern sollten.

03.05.2011

Zehn Fragen, die Sie einer PR-Agentur stellen sollten, bevor Sie sie engagieren.

Familienangelegenheiten: Ein Porträt über Richard Edelman.

Wie PR-Leute Journalisten danken können - und die kontroversen Nutzerkommentare zu den Ratschlägen.

02.05.2011

Wie die Nachricht von Bin Ladens Tod in Umlauf kam, sich auf Twitter verbreitete, ...

... was das über die modernen Medien lehrt und warum Twitter so bedeutend ist.

Elf Mythen über Social Media.