Meldungen

Wissenschaftsjournalismus

"Sauerstoff einer guten Recherche"

Die Luft für Wissenschaftsjournalisten scheint dünner zu werden. Diesen Eindruck jedenfalls weckt ein Kommentar, den Nike Heinen am 5. April in der Welt am Sonntag veröffentlichte. Verweigern sich Forschungseinrichtungen den Medien? Das prmagazin hat in Redaktionen und bei der Wissenschafts-Pressekonferenz (WPK) nachgehört. weiter

MEAG

Ann-Sophie Frey wechselt zu MEAG

Der Vermögensverwalter MEAG stärkt den Stellenwert der Kommunikation im eigenen Haus. Zum 1. Juli bündelt die 100-prozentige Munich-Re-Tochter ihre interne und externe Kommunikation und setzt mit Ann-Sophie Frey eine übergreifende Kommunikationsleitung ein. weiter

Hill+Knowlton Strategies

Susanne Marell wird Deutschland-CEO

Das internationale PR-Netzwerk Hill+Knowlton hat eine Nachfolgerin für Deutschland-CEO Rüdiger Maeßen gefunden. Neue Statthalterin hierzulande wird am 1. Juni 2020 Susanne Marell.  weiter

Covid-19

Deutsche nehmen Rezession in Kauf

Die überwiegende Mehrheit der deutschen Öffentlichkeit fordert, dass die Bundesregierung vorrangig die Verbreitung des Coronavirus eindämmen und Leben retten sollte – selbst um den Preis schwerwiegender wirtschaftlicher Folgen. Das zeigt die erste internationale Covid-19-Umfrage der Kommunikationsberatung Kekst CNC. weiter

Buchverlosung

Zeitgemäßes digitales Leadership

Digital führen: Wie geht das? Diese Frage beschäftigt die Kommunikationsbranche in der Corona-Krise mehr denn je. Das prmagazin verlost drei Exemplare des Bands „Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.“ von Valentin Nowotny. Einsendeschluss ist der 30. April 2020. weiter

Coronavirus

Arbeitgeber vertrauenswürdigste Quelle

Auf der Suche nach glaubwürdigen Informationen ist der eigene Arbeitgeber auch zu Zeiten von Covid-19 die vertrauenswürdigste Quelle. Dies zeigt der globale Edelman Trust Barometer 2020 Special Report: Trust und der Coronavirus. Die Studie wurde vom 6. bis zum 10. März in zehn Ländern durchgeführt. weiter

Coronavirus

WHO kämpft gegen „Infodemie“

Die Weltgesundheitsorganisation bekämpft aktuell nicht nur das Coronavirus SARS-CoV-2, sondern auch die damit einhergehende „Infodemie“. Mit einer Kampagne geht sie gegen die Flut an Fehlinformationen vor. Ein zweiter Baustein ist die Unterstützung durch Tech-Unternehmen. weiter

Treffer 1 bis 7 von 811