Meldungen

Telefónica

Peter Mentner wird PR-Chef

Peter Mentner soll PR-Chef von Telefónica Deutschland werden. Der 53-Jährige ist seit August 2013 Director Communications and Public Affairs der Düsseldorfer Mobilfunkfirma E-Plus, die im Herbst von Telefónica/O2 übernommen wird. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Uber

Burson-Marsteller steigt in Taxi-Krieg ein

Der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber hat die Agentur Burson-Marsteller (B-M) für seine Deutschland-PR engagiert. Der Dienstleister agiert dabei wohl als externe Pressestelle für das Start-up aus den USA. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Lufthansa

Nils Haupt geht zu Hapag-Lloyd, Aage Dünhaupt zu Air Berlin

Durch den Umbau der Lufthansa-PR fallen die Leitungsebenen der internationalen Kommunikation weg. Die Folge sind mehrere Abgänge langjähriger Mitarbeiter: Nils Haupt wechselt als PR-Chef zu Hapag-Lloyd, Aage Dünhaupt zu Air Berlin. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Havas

Cords holt Wedemann als seinen Nachfolger

Aus der zweiten Reihe von fischerAppelt an die Spitze von Havas PR: Marco Wedemann ist ein überraschender Ersatz für Lars Cords. Der geht als Vorstand zu Gauselmann – und hat als CEO manche seiner vollmundig angekündigten Ziele verfehlt. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

DRPR

Jörg Schillinger soll Ethikwächter befrieden

Nach monatelangen Streitigkeiten scheinen sich die vier Trägerverbände des durch den Zwist lahmgelegten Deutschen Rats für Public Relations zusammenzuraufen. Mitte September soll auf einer Mitgliederversammlung der neue Vorsitzende des Trägervereins gewählt werden. Nach prmagazin-Informationen wird Jörg Schillinger diese Aufgabe übernehmen. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Bite

Ende in München?

Der britische Technologieexperte Bite steht in Deutschland möglicherweise vor dem Aus. Nachdem der Dienstleister in Asien und Australien mit der Schwesteragentur Text100 fusioniert und die Marke gestrichen worden ist, droht auch hierzulande das Ende. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Edelman

Rekordzahlen, ein Skandal und ein „Rausschmiss“

Edelman ist mit 776 Millionen Dollar Umsatz weiter auf Wachstumskurs. Doch der wirtschaftliche Erfolg wird von einer rätselhaften Affäre in China überlagert. Zudem leistete sich die größte PR-Agentur der Welt zwei peinliche Fehltritte. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Treffer 1 bis 7 von 423
Viavision