Meldungen

Bayer

Rochade in Leverkusen

Herbert Heitmann verlässt Bayer. Ob er zu Siemens geht, war bei Redaktionsschluss unklar. Seine Nachfolge tritt mit Michael Preuss (Foto) ein Bayer-Eigengewächs an. weiter

Rechtstipp des Monats

„Bitte um kurzfristige Antwort“

Es ist der Klassiker und meist Anlass zu Panik in Pressestellen: Am Freitagnachmittag schickt ein Journalist eine kritische Anfrage, mit Antwortfrist bis zum Abend. Wie reagieren? Und darf der das eigentlich? Eine Einordnung von Presserechtler Oliver Scherenberg von der Hamburger Kanzlei Preu Bohlig & Partner. weiter

Deutsche Telekom

Stress mit WhatsApp

Die Deutsche Telekom hat Ärger mit WhatsApp. Als erstes Dax-Unternehmen hatten die Bonner um PR-Chef Philipp Schindera am 10. März einen WhatsApp-Kanal gestartet. Wenige Tage später nahm das Experiment eine für den Konzern unerfreuliche Wende. weiter

Rechtstipp

Links setzen von Rechts wegen

Können Unternehmer haftbar gemacht werden, wenn sie auf Websites Dritter verlinken, deren Inhalte sich als rechtswidrig erweisen? Medienrechtler Philipp von Mettenheim von der Kanzlei Preu Bohlig & Partner zum Urteil des Bundesgerichtshofs vom 15. Juni 2015. weiter

Deutsche Lufthansa

Eberle leitet Eurowings-Kommunikation

Matthias Eberle (Foto) wird am 1. April 2016 Leiter Unternehmenskommunikation der im Herbst 2015 neu formierten Eurowings Group. Der derzeitige Germanwings-Kommunikationschef Heinz Joachim Schöttes übernimmt die Media Relations. weiter

Landtagswahlen

Wer mit wem im Wahljahr 2016

Fünf Landtagswahlen finden in diesem Jahr statt. Wie immer ziehen zahlreiche Agenturen mit in den Wahlkampf. Das prmagazin hat sich umgehört, welche dieses Mal dabei sind und welche Aufgaben sie übernehmen. Ergebnis: Die meisten Parteien haben nur einen Dienstleister engagiert, von diesen sitzen rund zwei Drittel in Berlin, und oft leisten sie neben der Kreation auch strategische Beratung. weiter

Chemieindustrie

YouTuber-Kampagne geht weiter

Mit ihrer YouTuber-Kampagne „Deine Chemie“ will die Initiative Chemie im Dialog die 14- bis 19-Jährigen erreichen. Die Pilotphase übertraf die Erwartungen der Macher. Jetzt wurde das Budget für die zweite Runde freigegeben. weiter

Treffer 22 bis 28 von 708