Meldungen

Robert Phillips

„PR ist tot“

In England und den USA wird heiß über den Zustand der PR-Branche diskutiert. Entfacht hat die Debatte der frühere Edelman-Europachef Robert Phillips mit seinem geplanten Buch. Die großen Agenturen schlafwandeln sich in den Abgrund, behauptet der 50-Jährige. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Puma

Ohne Weber Shandwick zur Fußball-WM

Der Sportartikelhersteller Puma hat wenige Wochen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien einen Pitch um seinen globalen Consumer-PR-Etat gestartet. Es soll um ein sechsstelliges Budget gehen. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Diaego

MSL für Berlin

Der Spirituosenhersteller Diageo Deutschland (Johnnie Walker, Smirnoff, Guinness) hat seinen Etat für Public Affairs an MSL vergeben. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

GE Deutschland

Aus für JvM und Burson

Nachdem GE bereits Ende vergangenen Jahres die Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Jung von Matt eingestellt hatte, folgte Ende April das Aus für Burson-Marsteller. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Audi

„Das nimmt man uns nicht übel“

Der Geschäftsbericht von Audi erregte hohe Aufmerksamkeit, vor allem wegen eines Gesprächs zwischen Konzern­chef Rupert Stadler und Pep Guardiola. Denn Einzelinterviews gibt der Bayern-Trainer nicht. Ein PR-Erfolg für den Bayern-Sponsor. Viele Sportjournalisten dürften sich ärgern, weil sie nur aus dem Geschäftsbericht abschreiben konnten. Was war da los, fragten wir Audi-Sprecher Jochen Grüten. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

E-Plus

Mentner macht auch Politik

Kommunikationschef Peter Mentner verantwortet beim Düsseldorfer Mobilfunker E-Plus künftig auch die Corporate Affairs. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Ergo

Apel kommt von Siemens

Der Düsseldorfer Versicherer Ergo hat Ersatz für seine Pressechefin Alexandra Bufe gefunden. Am 1. Juni 2014 übernimmt Uta Apel die Media Relations der Munich-Re-Tochter. (Für Abonennten kostenfrei)  weiter

Treffer 36 bis 42 von 397
Viavision