Detailinformationen

Autor

Christof Ehrhart

Leiter Konzernkommunikation und ­Unternehmensverantwortung, Deutsche Post DHL Group

verfasst am

04.05.2017

im Heft

05/2017

Schlagworte

Hintergrund

Standpunkt

Neues ­Selbstverständnis

In der ökonomischen Postmoderne wird Corporate Empathy zum wesentlichen Erfolgsfaktor, schrieb Christof Ehrhart im ersten Teil seines Gastbeitrags in der April-Ausgabe. Im Folgenden skizziert der Leiter Konzernkommunikation und -Unternehmensverantwortung der Deutsche Post DHL Group, wie der -Dax-Konzern ein Modell postmoderner Unternehmenskommunikation einführt.

Es wäre unangemessen, den Gedanken der technologischen Disruption auf die Zukunft der Unternehmenskommunikation zu projizieren. Es geht nicht um die kreative Zerstörung einer Disziplin, sondern um ihre Weiterentwicklung unter – allerdings deutlich – veränderten Rahmenbedingungen. Nachfolgend soll dargestellt werden, wie bei der Deutsche Post DHL Group an der Verwirklichung eines Modells postmoderner Unternehmenskommunikation gearbeitet wird.

Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf einzelnen Kommunikationsmaßnahmen und -projekten – unabhängig davon, dass viele von diesen gezielt auf die Anforderungen des digitalen Zeit­alters ausgerich­tet sind. Beispiele sind das Mitarbeiterportal myNet, das interne soziale Netzwerk Yammer oder externe digitale Plattformen wie der „Delivering Tomorrow“-Blog (www.delivering-tomorrow.de) und der kuratierte „Logistics Newsroom“ (www.logistics-newsroom.de). Vielmehr werden der Rahmen für die strategische Kommu­nikationssteuerung und neue Formen des Managements und der Kooperation im Vordergrund stehen.

Aufmerksamkeit und Wesentlichkeit

2012 kam es zu einer organisatorischen Veränderung, die für das Kommunikationsmanagement des Unternehmens zunächst eine wesentliche Ergänzung und zwischenzeitlich auch Neuorientierung gebracht hat ... 

Weiterlesen in der Mai-Ausgabe des prmagazins. Zum E-Paper (für Abonnenten kostenfrei)

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.