Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

03.04.2020

im Heft

04/2020

prmagazin 04/2020

Das aktuelle Heft

 

Editorial

Coronavirus: Wertewandel mit der Krise
Jetzt können viele PR-Verantwortliche ihre Kompetenz als wichtige Berater des Vorstands unter Beweis stellen.

 

TITEL

Corona-Krise: "Wie ein Flugzeug, das nicht landen kann"
Holger Wormer, Leiter des Lehrstuhls für Wissenschaftsjournalismus an der TU Dortmund, beschäftigt sich intensiv mit der Corona-Krise und ihren Auswirkungen auf Medien und Kommunikation. Im Videointerview mit dem prmagazin erklärt er, warum deutsche Journalisten seiner Meinung nach zu „brav“ berichten. Und wieso die Stimmung in der Bevölkerung unweigerlich kippen wird.

 

Die Analyse

Flugscham: Neues Bewusstsein
Im Social Web ist seit Herbst 2019 immer häufiger von „Flugscham“ die Rede. Der Neologismus ist zur Grundlage einer Debatte über die negativen Auswirkungen von Flugreisen geworden. Beeinflusst diese das tatsächliche Flugverhalten der Menschen? Das hat pressrelations zusammen mit dem Marktforscher dp2research für das prmagazin untersucht.

 

Schlaglichter

Klaus Merten: Der Pionier
Der renommierte Kommunikationswissenschaftler Klaus Merten ist am 24. Februar im Alter von 79 Jahren verstorben.

Netzgedanken: Virtuelle Kommunikation in Zeiten des Virus
Die Lebendigkeit einer Präsenzveranstaltung lässt sich auch über Live-Interaktionen im Netz erzeugen, meint Gunnar Sohn.

Printverlage: Digitalisierung als Chance
Im Pressestellentest stellt das prmagazin jeden Monat Unternehmen und Organisationen  auf die Probe. Im jeweiligen Folgemonat werten wir die Antworten der Sprecher daraufhin aus, was sie über die PR-Strategien der Testkandidaten aussagen. Diesmal im Check: die großen deutschen Printmedienhäuser.

Adlerauge: Kommunikation in Zeiten von Corona
Mehr Drosten und weniger Ego-Shooting werden auch nach der Covid-19-Krise hoch im Kurs bleiben.

Die GWPR-Kolumne: Pflichtfach Medienkunde
Der gesamte Berufsstand der PR sollte sich dringend für bessere digitale Angebote an Schulen einsetzen, fordert Susanne Marell, Gründungsmitglied von Global Women in PR Deutschland. Sonst wird sich unsere Gesellschaft weiter spalten.

Gastkommentar: Bekenntnisse allein genügen nicht
Hering Schuppener hat die Darstellung von Top-Managerinnen in deutschen Leitmedien untersucht. Fazit: Stereotype sind noch weit verbreitet. Eine Einordnung von Managing Director Jan Hiesserich.

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: 

Von Tim Fußer, kommoguntia

Mein Buchtipp: It's the story, stupid!
Intelligente Unterhaltung ist in Krisenzeiten ein Segen. In dieser Rubrik stellen Medien- und PR-Profis ihre Lieblingsbücher vor. thyssenkrupp-Kommunikationschef Christoph Zemelka empfiehlt „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ von Yuval Noah Harari.

Buchverlosung: Zeitgemäßes digitales Leadership
Digital führen: Wie geht das? Diese Frage beschäftigt die Kommunikationsbranche in der Corona-Krise mehr denn je. Das prmagazin verlost drei Exemplare des Bands „Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.“ von Valentin Nowotny.

Worte des Monats: 
Von Klaus Ziehe, Sina Wellschmiedt, Hanning Kempe und Eike Kraft

Medienbranche: Namen & Nachrichten

 

Hintergrund

Bilanzpressekonferenzen 2020: Sicher im Netz
Wegen der Corona-Krise haben viele Unternehmen ihre Bilanzpressekonferenzen ins Netz verlegt. Obwohl das kurzfristig geschehen musste, hat es bei den meisten gut funktioniert.Wenn die Krise vorbei ist, werden reine Webcasts oder andere Alternativlösungen aber wieder die absolute Ausnahme sein, zeigt unser Stimmungsbild.

Dax-Unternehmen: New Work
Die Arbeitswelt hat sich verändert, Beschäftigte fordern mehr Flexibilität und Selbstbestimmung. New Work lautet das Stichwort. Gerade in der Corona-Krise dürfte im Vorteil sein, wer sich rechtzeitig auf den Trend eingestellt hat. Einige Wochen bevor Covid-19 die Agenda übernahm, hat sich das prmagazin im Dax umgehört: Wie stehen die Kommunikationsabteilungen ganz grundsätzlich zum Thema New Work? 

Standpunkt: Nachhaltigkeit – eine Stellvertreterdebatte
Peter Szyszka, Leiter der Forschungsinitiative Beziehungskapital an der Hochschule Hannover, sieht die PR-Branche vor einem doppelten Paradigmenwechsel: Aus einem vorwiegend auf Publika bezogenen Kommunikationsmanagement muss ein weiterreichendes Stakeholder-Management und dann ein soziales Risk-Management werden. Über Nachhaltigkeit als Megatrend und den Wandel von Kommunikations-Controlling und PR.

 

Experten

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur Ogilvy PR.

 

Theorie & Praxis

Stress: ... in PR-Agenturen
Ansgar Zerfaß und Daniel Ziegele von der Universität Leipzig über Ursachen und mögliche Lösungsansätzen aus der Perspektive von Berufseinsteigern und Führungskräften.

 

Chat

Im Chat: Klaus Dittko (Scholz & Friends) und Manfred Beeres (Bundesverband Medizintechnologie)

 

Kolumne

Wider die Lautsprecher: Augen auf und durch!
Jetzt zeigt sich wahre Resilienz: Nur wer trotz Krise den Blick möglichst schnell wieder nach vorn richtet, ist danach gut aufgestellt, meint Benjamin Minack. Ein Aufruf zu positiver Unternehmensführung in Zeiten von Corona.