Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

09.05.2019

im Heft

05/2019

prmagazin 05/2019

Das aktuelle Heft


Die Analyse


Online-Leseverhalten: Long? Do Read! 
Die Texte in Online-Medien werden umfangreicher, aber dadurch nicht unbedingt langatmig. Das zeigt eine Langzeitauswertung von pressrelations für das prmagazin.


Titel


Schaeffler: Der Zehnkämpfer
Der langjährige Airbus-Mann Thorsten Möllmann sieht sich als kommunikativer „Allrounder“, der bei Schaeffler die Spezialistenteams führt. Bei dem fränkischen Automobilzulieferer muss der ehemalige Leistungssportler nun erklären, wie der Familienkonzern die Wende zu Elektromobilität und Industrie 4.0 meistert. Dafür hat er seine Abteilung komplett umgebaut.


Schlaglichter


Die GWPR-Kolumne: 70 Prozent Frauen und 30 Prozent Männer – so sieht das Geschlechterverhältnis in der BASF-Kommunikation aus. Für sich genommen ist das weder gut noch schlecht, meint Anke Schmidt, Gründungsmitglied des Vereins Global Women in PR (GWPR) Deutschland. Man muss die Zahlen ins Verhältnis setzen.

Mein Buchtipp: In dieser neuen Rubrik stellen Medien- und PR-Profis in loser Folge ihre persönlichen Lieblingsbücher vor. Warum sollten sich Kollegen im Zeitalter der (Info-)Bits & Bytes die Zeit für genau diesen Titel nehmen? Den Anfang macht Michael Preuss, Kommunikationschef von Bayer.

Daimler: Elf Millionen Menschen in Deutschland hören regelmäßig Podcasts. Daimler hat mit „HeadLights“ jetzt ein eigenes Format entwickelt. Tobias Just, Leiter Corporate Media, über die „Symbiose von Auto und Audio“ – und über Podcasts als neue Form der internen Kommunikation und des Recruiting. 

Weber Shandwick: Christiane Schulz hört auf. Sie war seit August 2013 Deutschland-CEO der Interpublic-Agentur und ab Januar 2018 zusätzlich Mitglied des EMEA Strategy Board.

Künstliche Intelligenz: Am 16. Mai 2019 findet in Köln der „FOX KI Summit 2019“ statt. Das prmagazin ist Kooperationspartner des Veranstalters Vico Research.

Das Bilderrätsel: Haben Sie das aktuelle Geschehen im April aufmerksam verfolgt? Dann erraten Sie, um welches Thema es in unserer Emoji-Wolke geht. 

Social-Media-Analyse: Vico Research & Consulting hat für das prmagazin die Performance der Spitzenkandidaten für die Europawahl analysiert. Größter Influencer aus Deutschland: Martin Sonneborn.

Save the Date: Der nächste Rechtskommunikationsgipfel findet am 12. November statt. Infos und Anmeldung unter https://rechtskommunikationsgipfel.de.

Gastkommentar: Authentizität ist das Zauberwort der Stunde. Das bestätigt die Studie „Zwischen Bürgernähe und Netzhetze“. Dafür wurden Spitzenpolitiker gefragt, welche Rolle soziale Netzwerke für sie spielen. Eine Einordnung von Studienmacher Dirk Metz, Inhaber der Agentur Dirk Metz Kommunikation.

Kommunikationsberatung live: Mit einem Vortrag von Dan Stoschek von achtung! endet am 22. Mai die Veranstaltungsreihe „live" von prmagazin und Hochschule Macromedia Köln. Infos und Anmeldung unter www.macromedia-fachhochschule.de.

Recruiting: Jennifer Bakir, stellvertretende Geschäftsführerin von Koob PR, über den Kampf um Talente – und warum Agenturen nicht alles mitmachen sollten. 

Jenseits der C-SuiteKirstin MacLeod von Brunswick klärt in dieser Kolumne über Ansichten der Millennials auf. Lektion sechs: Ein Kapuzenpulli motiviert uns zur Europawahl. 

Buchverlosung: Ein „Framing Manual“ der ARD sorgte jüngst für helle Aufregung. An dem Gutachten beteiligt war Elisabeth Wehling. Das prmagazin verlost vier Bände ihres Buchs „Politisches Framing“.

Hintergrund

 
Standpunkt: Klarheit und Konsequenz
In prmagazin 11/2018 hat Susanne Marell zur Debatte über die #AgenturderZukunft aufgerufen. GPRA-Präsidentin Christiane Schulz nimmt den Faden auf. Ihr Thema: Wie können PR-Netzwerkagenturen in Zukunft im deutschen Markt erfolgreich sein? Vier Thesen. 

Europawahl: Wirtschaft macht mobil
Die Europawahl steht in diesen Wochen ganz oben auf der Kommunikationsagenda der Wirtschaft. Das zeigte eine Dax-Umfrage des prmagazins im April-Heft. Viele Firmen steckten damals noch in den Vorbereitungen – deshalb schauen wir diesen Monat noch einmal genauer hin. Zu den besonders Engagierten zählen thyssenkrupp, BASF und die Deutsche Bank.

Agentur-Führung: Freie Platzwahl
Bei Maisberger in München-Ramersdorf geht es mobil zu. In den Agenturräumen auf dem Campus „neue balan“ hat niemand einen festen Schreibtisch. Das sorgt für mehr Flexibilität und Austausch, sagen die Chefs. 

Trenderkennung: Daten statt Bauchgefühl
Derzeit ist viel von "predictive communications" die Rede: Künstliche Intelligenzen werten riesige Datenmengen aus und melden laufend Trends. Die verfügbare Technik ist beeindruckend – aber dem Experimentierstadium noch lange nicht entwachsen. Das prmagazin erklärt, worum es bei dem Thema geht, und fragt bei namhaften Agenturen nach, wie sie auf dem Zukunftsfeld unterwegs sind.

Community-Manager (1): Macht ein Spiel draus!
Nach unserer Community-Management-Serie stellen wir in den kommenden sechs Ausgaben jeweils einen Community-Manager vor. In Teil eins der Interviewreihe erklärt Gamification-Experte Roman Rackwitz vom Beratungsunternehmen Centigrade, was Community-Manager von Spieleherstellern lernen können.


Experten


PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur APCO Worldwide.


Pressestellentest


Fluggesellschaften: Reformbedürftig
Nach zwei Abstürzen von Boeing-Maschinen sind viele Flugreisende verunsichert. Im Pressestellentest bitten wir die größten Airlines und ihre Verbände um eine Einschätzung. Die meisten Testkandidaten geben ein klägliches Bild ab – bis auf zwei.


Theorie & Praxis


Unternehmenskommunikation: Exzellenz
Lothar Rolke und Jörg Forthmann präsentieren die Ergebnisse der jüngsten Exzellenz-Studie der Hochschule Mainz, der Hamburger Agentur Faktenkontor und der dpa-Tochter news aktuell.
 

Rubriken


Editorial:
Der Wettbewerb wird nicht mehr durch den Vergleich der Produkte entschieden, sondern fast ausschließlich durch das Markenimage. Zeit, der guten, alten Imagewerbung einen neuen Spin zu verpassen?

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Jan Runau, Adidas.

Worte das Monats: Von Christiane Germann, Alexandra Groß, Stephanie Schunck und Tijen Onaran.

Netzgedanken: Mit Silo-Kommunikation misslingt das Community-Management in Unternehmen, meint Gunnar Sohn.

Köpfe des Monats: Kirsten Hoyer verlässt die Berliner Politikblase, Airbus sorgt mit Julie Kitcher für Frauen-Power an der Kommunikationsspitze, Faten Gaber zieht es ins beschauliche Grenzach-Wyhlen, und Matthias Fritton feiert ein Comeback als Personalberater.

Adlerauge: Das Wohnen wird zur sozialen Frage der Zukunft. Die Wohnungsgesellschaften müssen Antworten finden, mit denen die Politik arbeiten kann. Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

Medienbranche: Namen & Nachrichten

Im Chat: 10 Fragen von Janine Langlotz (Bayer) an Martin Müller (Vodafone). 

Digitale Welten: Im Wettbewerb zwischen Kommunikation und Marketing geriet die Corporate-PR zuletzt ins Hintertreffen, beobachtet Christian Lawrence. Mehrere aktuelle Trends bergen die Chance, der Machtverschiebung entgegen zuwirken.