Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

08.09.2019

im Heft

09/2019

prmagazin 09/2019

Das aktuelle Heft

 

Editorial

Unterhaltungsindustrie: 360 Grad
Die PR-Branche sollte auch Bücher, Kunst und Filme analysieren.

 

TITEL

Janssen-Cilag: Der Pädagoge
Markus Hardenbicker ist seit einem Jahr Kommunikationschef des Arzneimittelherstellers Janssen-Cilag. Während seines ganzen bisherigen Berufslebens hat der Kommunikator, der mal Deutschlehrer werden wollte, erklärt, wie wichtig die Pharmabranche ist. Bei Janssen soll er nun für eine völlig neue Therapieform werben – und geht ganz darin auf.

 

Die Analyse

Tourismus: Kaputt fotografiert
Am Lago di Braies treten sich Touristen auf den Spuren der Instagramer auf die Füße, um sich vor den Gipfeln der Dolomiten abzulichten – ein eindrückliches Beispiel für die Folgen der Instagramability von Reisezielen. pressrelations hat für das prmagazin genauer analysiert, wie visuelle Präsenz im Netz und Beliebtheit von Destinationen zusammenhängen.

 

Schlaglichter

Daimler: "Das Netz frisst seine Kinder"
Mit einem Werbe-Tweet für ein SUV sorgte Daimler für einen heftigen Shitstorm. Sascha Pallenberg, Head Of Digital Transformation bei dem Stuttgarter Autobauer, hat sich schnell an die Twitter-Front begeben und der Debatte seinen Stempel aufgedrückt. Warum und wie er dabei vorgegangen ist, hat er dem prmagazin erzählt.

Leserbriefe

Recht und PR: #RKG19
Der nächste Rechtskommunikationsgipfel findet am 12. November in München statt. 

Die GWPR-Kolumne: Paradigmenwechsel in der Kommunikation
Die Kommunikation muss die Führung in Transformationszeiten unterstützen, schreibt Sabia Schwarzer, Gründungsmitglied der Global Women in PR (GWPR) Deutschland. Wie das geht, erklärt sie am Beispiel des New Yorker Rabbis Bob Kaplan.

IAA 2019: Deutsche Hersteller bleiben treu
Die Internationale Automobil-Ausstellung muss in diesem Jahr auf viele Hersteller verzichten. Wie sieht das bei den großen deutschen Autobauern aus? Das prmagazin hat sich umgehört. Ergebnis: Die Unternehmen sind weiter stark vertreten.

Mein Buchtipp: Die große Gereiztheit
In dieser Rubrik stellen Medien- und PR-Profis ihre Lieblingsbücher vor. Carsten Knop, Chefredakteur für die digitalen Produkte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, empfiehlt ein Buch des Tübinger Medienwissenschaftlers Bernhard Pörksen.

Worte des Monats: Von Kristina Faßler, Alexander Leinhos, Benjamin Minack und Sandra Meißner.

Buchverlosung: Bekannter werden mit Instagram
Das prmagazin verlost sieben Exemplare des Bands von Dennis Tröger.

Markenführung: Spezielle Herausforderung
Im Pressestellentest 08/2019 haben wir den Lebensmittelhandel auf die Probe gestellt. Dabei fiel auf: Bei der SB-Marktkette Globus haben die einzelnen Märkte in der Kommunikation maximale Freiheit – trotzdem soll die Marke einheitlich wahrgenommen werden. Wie funktioniert das?

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Von Julia Dietlmeier, Leipziger Public Relations Studenten.

Adlerauge: Die Leiden der SPD-Granden
Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

Jenseits der C-Suite: Weibliche Vorbilder gesucht
In dieser Kolumne schreibt Kirstin MacLeod über Kommunikation aus Sicht eines Young Professionals. Lektion acht: Millennials wünschen sich mehr Frauen in Führungspositionen, an denen sie sich orientieren können.

Köpfe des Monats: Christiane Schulz wechselt ins Lager der inhabergeführten Agenturen, Michael Wedell zieht es nach Berlin, Claudia Oeking engagiert sich in Diensten der Tabakbranche für eine rauchfreie Zukunft, und Stefan Keuchel sagt Tesla „Farewell“.

Netzgedanken: Über die Kunst der Projektkommunikation in Echtzeit
Wer sein Projekt nicht zeitnah und ansprechend dokumentiert, verschenkt jede Menge Potenzial, meint Gunnar Sohn.

Das Bilderrätsel: Wer spricht Emoji?
Haben Sie das aktuelle Geschehen im August aufmerksam verfolgt? Dann erraten Sie, um welches Thema es in der Emoji-Wolke geht.

Medienbranche: Namen & Nachrichten 

 

Hintergrund

Sommer 2019: So urlauben deutsche PR-Profis
Bergsteigen oder Segeltörn? Kulturreise oder Camper-Trip? Insel-Hopping oder einfach mal nichts tun bei einem Glas guten Weins? Das prmagazin hat nachgefragt, wie deutsche PR-Profis in diesem Sommer ihre Batterien aufladen. 

Standpunkt: Generalisten gesucht
In einer Welt, in der jeder zum Sender geworden ist, müssen Kommunikator*innen immer einen Schritt voraus sein. Dafür braucht es mehr als Kicker-Tische und Newsrooms, meint Stephanie Tönjes, Senior Communications Manager bei der Deutschen Telekom – und skizziert die neue Rolle des Kommunikators.

Agentur-Führung: Rettung in Sicht
textschwester leistet Erste Hilfe in Fragen der Lifestyle- und Immobilien-Kommunikation. Das Rezept der Düsseldorfer Agentur: Know-how aus beiden Bereichen – und ein beeindruckendes Ambiente.

#AgenturderZukunft: Licht ins Dunkel mit KI
Diese neue Reihe setzt die im „Standpunkt“ begonnene Debatte zur #Agenturder Zukunft fort. In Teil eins widmet sich Jörg Forthmann dem Thema Social Listening. Der geschäftsführende Gesellschafter der GPRA-Agentur Faktenkontor meint: Künstliche Intelligenz krempelt die Kommunikationssteuerung um.

Community-Manager (4): "Community-Manager für Community-Manager"
Achim Brück koordiniert das Community-Management bei Daimler. Seit 2016 ist er Teil eines Teams, das ein Social Intranet für mehr als 30.000 Mitarbeiter aufgebaut hat. Wie das Netzwerk die Unternehmenskultur verändert und warum er als Community-Manager nicht nur virtuell aktiv ist. 

 

Experten

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur komm.passion.

 

Pressestellentest

Fintechs: Der Primus patzt
Die Fintech-Branche boomt. Im Pressestellentest wollen wir von den größten Unternehmen und ihrem Verband wissen, wie wirtschaftsfreundlich sie den Standort Deutschland finden. Die Antworten fallen sehr unterschiedlich aus. Und der Verlierer ist eine echte Überraschung.

 

Theorie & Praxis

Projektkommunikation: Kommunikation bei Bau- und Infrastrukturprojekten
Frank Brettschneider (Universität Hohenheim) und Ulrich Müller (clavis Kommunikationsberatung) über Erfolgsfaktoren aus Sicht der Vorhabenträger. 

 

Chat

Im Chat: Jens Krees (Carglass Deutschland) und Nicolas Scheidtweiler (Consus Marketing)

 

Kolumne

Digitale Welten: Augen auf bei KI
Kommunikatoren sollten achtgeben, dass Künstliche Intelligenz im Interesse des eigenen Unternehmens eingesetzt wird. Dann bietet das Thema viele Chancen, meint Christian Lawrence.