Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

07.09.2020

im Heft

09/2020

prmagazin 09/2020

Das aktuelle Heft

 

Editorial

Videokonferenzen: Fakes nach Drehbuch
Die Authentizität von Videokonferenzen stellen wir, im Gegensatz zu Videos auf YouTube oder Twitter, nicht infrage. Deshalb braucht die Kommunikation jetzt Spielregeln für Zoom, Skype und Co.

 

TITEL

ADAC: Der Techniker
Kurz vor der Corona-Krise hat Martin Kunz den Umbau der ADAC-Kommunikation abgeschlossen. Gerade noch rechtzeitig, sagt der Diplom-Ingenieur und Ex-Technikjournalist. Europas größter Automobil-Club soll digitaler werden – und will sich nun auch noch vom Thema Auto emanzipieren.

 

Die Analyse

adidas: Ratlos im Social Web
Fußball-EM und Olympia – der Ausblick auf 2020 war ein PR-Traum für adidas. Doch dann kamen Corona und das Mieten-Desaster. „Unsolidarisch, unsozial, unanständig“, hieß es im Social Web in seltener Einigkeit. Wie geht der Konzern mit der User-Kritik um? Für das prmagazin hat pressrelations das Minenfeld Mieten und fünf weitere Risikothemen rund um adidas und die US-Tochter Reebok untersucht.

 

Schlaglichter

Social-Media-Analyse Dax Juli/August: Siemens ist Imagegewinner
Wie bewerten Social-Media-Nutzer das Verhalten der Dax 30 in Bezug auf die Corona-Krise? Das erhebt Vico Research & Consulting monatlich exklusiv für das prmagazin. Punkten können zwischen Mitte Juli und Mitte August Siemens, SAP und Post.

Corona-Warn-App: "Wir stürzen uns jeden Tag ins Gefecht"
Damit die Bundesregierung in Sachen Corona-Warn-App einheitlich kommuniziert, sprechen sich sage und schreibe sieben Organisationen miteinander ab. Hauptverantwortlich sind die Deutsche Telekom und SAP, die das Tool entwickelt haben. Die zuständigen Kommunikatoren Harald Lindlar und Hilmar Schepp sprechen exklusiv mit dem prmagazin über die Angst vor Datenmissbrauch, „Kinderkrankheiten“, unangemessene Skandalisierung – und wie Medien versuchen, die Beteiligten gegeneinander auszuspielen. 

Adlerauge: Europa schafft neuen CO2-Ausgleich
Die betroffenen Industriebranchen müssen die Anhörungen bei Bundesministerien und EU-Kommission nutzen, um neue Friktionen für ihre Mitgliedsunternehmen zu vermeiden. Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

Mittelstand: Analog durch die Krise
Die interne Kommunikation vieler Mittelständler wurde von der Corona-Krise kalt erwischt. Um der Situation während des Lockdown gerecht zu werden, griffen die Firmen überraschenderweise besonders auf analoge Medien zurück.

Horst Avenarius: Dem Ansehen des Berufsstands dienen
Der frühere PR-Rats-Vorsitzende Horst Avenarius ist am 26. August 90 Jahre alt geworden. Ratsmitglied Uwe A. Kohrs hat mit ihm über den Zustand der Branche und des Kontrollgremiums damals und heute gesprochen.

Die GWPR-Kolumne: Machen wir uns nichts vor!
Nach monatelangem Corona-Ausnahmezustand wird immer klarer: Der digitalvermittelten Nähe fehlt der zwischenmenschliche Klebstoff, meint Monika Schaller, Gründungsmitglied von Global Women in PR Deutschland.

Lobbyregister: Licht und Schatten
Die Causa Amthor hat die Diskussion um ein Pflichtregister befeuert, das die de’ge’pol seit Langem fordert. In unserer August-Ausgabe wehrte sich deren Vorsitzender Dominik Meier gegen die Vermischung von Politikberatung mit „Mandatslobbyismus“. Jetzt liegt ein erster Entwurf für das Lobbyregister vor. Meiers Urteil: Es braucht mehr Detailarbeit.

Netzgedanken: Homeoffice und die Käfighaltung in klassischen Büros
Digitalberater Thomas Knüwer wertet den Trend zum Homeoffice als den größten Managementfehler 2020. Unser Kolumnist Gunnar Sohn widerspricht.

Jenseits der C-Suite: Ein Rätsel namens TikTok
In dieser Kolumne schreibt Kirstin MacLeod über Kommunikation aus Sicht eines Young Professionals. Lektion 16: Der Hype um TikTok irritiert – aber er wird wohl noch ein bisschen weitergehen.

Unternehmensabteilungen: Pressestellen im Clinch mit Marketing und Geschäftsführung
Der Trendreport von news aktuell und Faktenkontor zeigt, mit wem Pressestellen in Unternehmen am häufigsten Krach haben.

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Von Carsten Herz, Handelsblatt

Newsrooms: Das Ende der Folklore
Demaskiert die Corona-Krise den Newsroom-Hype? Auf jeden Fall werden die Erfahrungen aus dem Shutdown uns zwingen, das Konzept anzupassen. Ein Gastkommentar von Bernd O. Engelien, Kommunikationschef von Zurich Deutschland.

Mein Buchtipp: Probiert Euch aus!
In dieser Rubrik empfehlen Medien- und PR-Profis ihren Branchenkollegen Bücher (oder Filme), die sie selbst besonders schätzen. Diesmal kommt der Lektüretipp von Lutz Golsch, Senior Managing Director bei FTI Consulting.

Worte des Monats: Von Susanne Glasmacher (Robert Koch-Institut), Michael Preuss (Bayer), Antje Boetius (Alfred-Wegener-Institut) und Joachim Koschnicke (Hering Schuppener).

Buchverlosung: Wider das Erstarren Deutschlands
Das prmagazin verlost vier Exemplare des Buchs „Die unbequeme Wahrheit“ von MediaPioneer-Gründer Gabor Steingart.

Rechtskommunikationsgipfel 2020: Das Programm
Am 17. November steigt in Düsseldorf der vierte Rechtskommunikationsgipfel von Consilium und prmagazin. Für Abonnenten und solche, die es werden wollen, gelten ermäßigte Teilnahmegebühren.

 

Hintergrund

Tönnies: "Irgendwann hieß das Virus Clemens"
Der Schlachtkonzern Tönnies schafft es seit dem Covid-Massenausbruch in seinen Fabriken nicht aus den Negativschlagzeilen. Kommunikationschef André Vielstädte spricht im Interview über eine riesige Lust am Skandal, fehlende Kondition in der Dauerkrise, den Wert wissenschaftlicher Fakten für die Kommunikation – und warum ein prominenter Firmenchef Fluch und Segen zugleich ist.

Standpunkt: Meine Lockdown Learnings
Die Corona-Krise hat Veränderungen bewirkt, die stärker sind als wir. Wir haben es in der Hand, uns darauf einzustellen und uns weiterzuentwickeln. Was bleibt vom Digitalisierungs-Wumms 2020? Ein Standpunkt von Oliver Santen, Leiter Kommunikation beim Bundesverband deutscher Banken.

Agentur-Führung: Von Krisen, Kunst und Kneipen
Die Hamburger Kommunikationsagentur Faktor 3 hat pragmatisch auf die Corona-Krise reagiert. Lange Zeit lief die gesamte Arbeit digital. Jetzt dürfen die Mitarbeiter zurück an ihren „Campus“ – natürlich mit Sicherheitsabstand.

#AgenturderZukunft (9): Alles im Blick
Die Ansprüche an Integration, Technologie, Kreation und Strategie sind gestiegen. Wie muss unter diesen Bedingungen die #AgenturderZukunft aussehen? Welche Agenturmodelle werden erfolgreich sein? In Teil neun unserer Reihe wagt Georg Kolb, Partner bei Klenk & Hoursch, eine Prognose.

 

Experten

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur RaikeSchwertner.

 

Theorie & Praxis

Paradigmenwechsel: Vom Kommunikations-Controlling zum sozialen Risikomanagement
Peter Szyszka, Professor für Organisationskommunikation und Public Relations am Zentrum für Kommunikationsmanagement der Hochschule Hannover, über den Wandel der Nachhaltigkeitsdiskussion.

 

Chat

Im Chat: Cornelia Kunze (I-sekai) und Uta Schwaner (Golin)

 

Kolumne

Digitale Welten: Sachargumente reichen nicht
Christian Lawrence über die Befreiung von der Filterblase im Stakeholder-Dialog.