Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

06.10.2020

im Heft

10/2020

prmagazin 10/2020

Das aktuelle Heft

 

Editorial

stern: Redaktion vom Ponyhof
Der stern ist mit seiner Fridays-for-Future-Nummer aus der Rolle gefallen. Aktivisten haben in Redaktionen nichts verloren.

 

TITEL

vfa: Nichts ohne mein Team
Kristin Breuer kam im April 2020, mitten in der hohen Zeit der Covid-19-Pandemie, als Geschäftsführerin Kommunikation zum Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa). Sie hat eine gut funktionierende Abteilung übernommen, sagt sie. Und weil die ganze Welt auf einen Corona-Impfstoff hofft und der Branche gerade zuhört, will sie nun selbstbewusst erklären, wie Pharma funktioniert.

 

Die Analyse

Corona-Krise & Online-Journalismus: Digitale Handwäsche
Krisen stellen Vertrauen und Glaubwürdigkeit von Marken auf die Probe. Die explosive Mischung aus Information und Desinformation in der Corona-Krise macht es Unternehmen besonders schwer, ihre Markenkommunikation zu steuern und die eigene Reputation zu schützen. Für das prmagazin hat pressrelations die Medienresonanz der Dax-30-Konzerne und die Rolle journalistischer Qualitätsstandards in der Online-Berichterstattung analysiert.

 

Schlaglichter

Social-Media-Analyse Dax August/September: Guter Start für Delivery Hero
Wie bewerten Social-Media-Nutzer das Verhalten der Dax 30 in Bezug auf die Corona-Krise? Das erhebt Vico Research & Consulting monatlich exklusiv für das prmagazin. Punkten können diesmal die Deutsche Telekom, SAP und Dax-Neuling Delivery Hero.

Die GWPR-Kolumne: Männer, bitte lauter sprechen!
Tarzan oder Ferdinand, der Stier? Während Frauen offen – und gern auch öffentlich – über Männerrollen diskutieren, hüllen sich die so Betrachteten viel zu oft in Schweigen. Besser wäre, sie würden reden, findet Babette Kemper, Mitglied von Global Women in PR Deutschland. Für mehr Diversität. Für Deutschland.

Die Grünen: "Ökologie und Ökonomie versöhnen sich"
Wo stehen Die Grünen im Jahr 2020? Mit ihrem Buch „Avantgarde oder angepasst?“ legen Michael Wedell und Georg Milde eine Bestandsaufnahme vor. Im Interview mit dem prmagazin erklären sie, wieso Unternehmen grünen Zielen nicht plakativ hinterhereilen sollten, weshalb Lobbyisten bei grüner Regierungsbeteiligung einen Bündnispartner gewinnen würden und warum Ökologie und Ökonomie längst untrennbar sind.

Netzgedanken: Kukident-TV vor dem Aus und Texte in der Defensive
Lineares Fernsehen und schriftliche Inhalte haben keine Zukunft, liest Gunnar Sohn aus der ARD-ZDF-Studie zu Trends in der Massenkommunikation.

Inhouse-TV-Studios: #wirsendenzuhause
Um abgesagte Live-Veranstaltungen zu kompensieren, spielen Unternehmen ihre Botschaften verstärkt per Bewegtbild. Seit dem Corona-Lockdown geht ein Trend in Richtung Inhouse-Aufnahmestudio. Für wen macht das Sinn? Wie macht man’s richtig? Und wie behält man die Kosten im Griff?

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Gudrun Herrmann, TikTok

Mein Buchtipp: Faszinierender Unternehmergeist
In dieser Rubrik empfehlen Medien- und PR-Profis Bücher (oder Filme), die sie selbst besonders schätzen. Kirsten Hoyer, Public-Affairs- und Kommunikationschefin von MSD Deutschland, legt ihren Branchenkollegen die Lebenserinnerungen von Katharine Graham ans Herz: „Wir drucken“.

Worte des Monats: Von Markus Ferber (CSU-Europaabgeordneter), André Vielstädte (Tönnies), Oliver Santen (Bankenverband) und Georg Kolb (Klenk & Hoursch).

Adlerauge: Altmaiers Mea Culpa
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier versucht sich mit seinem „historischen“ 20-Punkte-Plan als Brückenbauer für eine schwarz-grüne Koalition in 2021. Dabei geht es auch um seine eigene Zukunft.

BER: Keine Chance für Kommunikation
Endlich! Ende Oktober soll der Hauptstadtflughafen BER eröffnen. Das Großprojekt hätte eine PR-Glanzleistung werden können. Doch die Projektfehler, die in 14 Jahren Bauzeit zusammenkamen, kann selbst die beste Kommunikation nicht
mehr erklären. Ein Gastkommentar von Eva-Maria Eichenseher, Leiterin Politische Kommunikation bei der Agentur Engel & Zimmermann.

Rechtskommunikationsgipfel 2020: Neuer Termin
Aufgrund der anhaltenden Herausforderungen durch die Corona-Krise haben Consilium und prmagazin entschieden, den Rechtskommunikationsgipfel 2020 auf den 2. März 2021 zu verlegen. Ort (ARAG-Zentrale in Düsseldorf) und Programm bleiben aller Voraussicht nach unverändert.

 

Hintergrund

Standpunkt: Auf Augenhöhe
Die Corona-Krise ist auch ein Digitalisierungs-Tsunami. Viele Firmen werden ihre Kommunikationsmaßnahmen überprüfen und eine neue Strategie entwickeln müssen. Die Zukunft liegt im Content Marketing, meint Karsten Lohmeyer, bekannt durch das Blog lousypennies.de und als Chief Content Officer bei der Content-Marketing-Agentur der Deutschen Telekom. Idealerweise folgt daraus eine neue Art des Arbeitens, hofft der Co-Geschäftsführer der Content-Marketing-Agentur sayang.gmbh: vertrauensvoll und kooperativ.

Agentur-Führung: Historisches Hamburg
Für die letzte Folge unserer Reihe „Agentur-Führung“ waren wir zu Gast bei Orca van Loon in Hamburg. Während des wochenlangen Corona-Shutdowns waren die Räume zwischen der historischen Speicherstadt und der Elbphilharmonie verwaist. Jetzt ist das Leben in die Büros zurückgekehrt.

OKR-Methode: Raus aus der Komfortzone
Das Management-System Objectives and Key Results (OKR) soll Mitarbeitern in unübersichtlichen Zeiten Orientierung bieten – und sie zu Höchstleistungen anspornen. Für den bekanntlich experimentierfreudigen Philipp Schindera, Kommunikationschef der Deutschen Telekom, ist die Methode gerade so was wie der „heiße Scheiß“ in Sachen Zielesystematiken. Funktioniert das Konzept für Kommunikationsteams? Und wenn ja: Wie setzt man es ein?

#AgenturderZukunft (10): Alles im Blick
In Teil 10 unserer Reihe zur #AgenturderZukunft geht es um Künstliche Intelligenz. Iris Heilmann, Geschäftsführerin der Kölner Kommunikationsagentur Palmer Hargreaves, rät Agenturen: Prüfen Sie jetzt, wie und wo Sie KI heute oder morgen entlang Ihrer Wertschöpfungskette einsetzen können.

 

Pressestellentest

Streaming-Dienste: Disney schmiert ab
Nach einem halben Jahr Corona-Pause starten wir wieder unseren Pressestellentest. In dieser Rubrik stellen wir seit 17 Jahren wechselnde Branchen auf die Probe. Diesmal im Fokus: die Streaming-Anbieter. Kurz vor der Pandemie haben wir die größten Player gefragt: Welche Folgen hat der zunehmende Wettbewerb? Das Ergebnis ist durchwachsen – mit Ausreißern nach oben wie nach unten.

 

Experten

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur MontuaPartner Communications.

 

Theorie & Praxis

Verhaltensökonomie und Nudging: Implikationen für das Kommunikationsmanagement
Ein Beitrag von Professor für Kommunikationsmanagement mit Fokus PR an der Hochschule Osnabrück, Campus Lingen (Ems).

 

Chat

Im Chat: Uta Schwaner (Golin) und Ingeborg Trampe (trampe communication)

 

Kolumne

Wider die Lautsprecher: Scheinriese
Unserem Kolumnisten Benjamin Minack ist es auf Twitter zu doof geworden. Zu viele inszenierte Skandale. Dann doch lieber nette Bilder auf Instagram.