Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

05.12.2018

im Heft

12/2018

prmagazin 12/2018

Das aktuelle Heft


Die Analyse


Automobil-Influencer: Achtung, Werbung!
Die Rechtslage zu Werbung auf den Online-Kanälen ist komplex und kleinteilig. Wie Automobil-Instagrammer mit dem Spagat zwischen Vernetzung und Reklame umgehen, hat pressrelations für das prmagazin untersucht.


Titel


Pfizer Deutschland: Licence to Operate
Martin Fensch setzt auf die Karte Dialog. Egal ob Printmedien, Online-Plattformen oder Live-Formate: Der Kommunikationschef hat die gesellschaftlichen Ansprüche bei sämtlichen Maßnahmen im Blick und holt sich Input von allen Stakeholdern. Damit Pfizer auch morgen noch erfolgreich wirtschaften kann.


Schlaglichter


Feedbackprmagazin in Social Media.

PR-Ethik: Der Fall Khashoggi schlägt weitere Wellen in der Welt der Wirtschaft. Die Agenturszene mauert, WMP kneift.

Aufsichtsräte I: Unternehmensberater Martin Scherer meint im Interview: Kontrolleure dürfen zu vielen Themen durchaus das Wort ergreifen. Und sie sollten das viel öfter tun.

Aufsichtsräte II: Lutz Golsch von FTI Consulting kommentiert: Das Kommunikationsverhalten von Aufsichtsräten ändert sich. Jüngere Kontrolleure forcieren diesen Trend – parallel steigen die Erwartungen externer Stakeholder. 

E.ON: „Als erster Dax-Konzern“ lud der Energiekonzern Facebook-Nutzer zu einem interaktiven Live-Spiel ein. Mehrere Millionen User sahen zu. Ein Interview mit E.ON-Sprecher Carsten Thomsen-Bendixen.

Politiker in Social Media: Im Duell um die CDU-Spitze liegt Annegret Kramp-Karrenbauer in der Gunst der Social-Media-Nutzer klar vorn. VICO Research & Consulting hat für das prmagazin 43.000 Social-Web-Beiträge analysiert.

TUI: Im Chaos-Sommer 2018 fielen hunderte Flüge aus. TUI-Sprecher Aage Dünhaupt berichtet, wie er den Ausnahmezustand erlebt hat.

RechtskommunikationsgipfelDer #RKG18 von Consilium und prmagazin war ein voller Erfolg. Eine der zentralen Erkenntnisse des Tages: Bei aller Konfrontation braucht es den persönlichen Dialog zwischen den Beteiligten, um erfolgreich zu sein. Ein Rückblick in Bildern.

Die GWPR-Kolumne: WELT-Sprecherin Kristina Faßler meint: Frau oder Mann – ohne Vertrauen kann kein PR-Profi erfolgreich kommunizieren.

Jenseits der C-Suite: Millennials kommunizieren unkonventioneller als ältere Generationen, schreibt Brunswick-Millennial Kirstin MacLeod in der neuen prmagazin-Kolumne.

PR-Gehälter 2018: news aktuell und Faktenkontor haben erhoben, was Kommunikationsprofis verdienen. Ein Ergebnis: Pressesprecher sind zufriedener als Agenturleute.
 

Hintergrund

 
Wirecard: Dax ohne Rausch
Das Fintech war im Spätsommer an der Börse plötzlich mehr wert als die Deutsche Bank – und verdrängte die Commerzbank aus dem Dax. Die Kommunikatorinnen Iris Stöckl und Jana Tilz berichten, wie sie mit dem Hype umgehen – und bleiben dabei auffällig zurückhaltend. 

Studie "Exzellenz in der Unternehmenskommunikation": Reputation sticht Gewinn
Lothar Rolke (Hochschule Mainz) und Jörg Forthmann (Faktenkontor) über die Erfolgsfaktoren erfolgreicher Kommunikationsprofis, die magische Korrelation zwischen strategischer und operativer Exzellenz – und warum die PR-Elite auch bei wenig Budget mehr herausholt.

Agentur-Führung: Leidenschaft und Rotwein
Diesmal haben wir uns bei komm.passion in Düsseldorf umgeschaut. Die Einrichtung der Agentur steht für das Credo ihres Chefs Alexander Güttler: Strategische Kommunikation darf alles Mögliche sein – nur bitte nicht langweilig.

Standpunkt: On the Way to New Work
In New Work liegen große Chancen für die Marketing- und Kommunikationsbranche, meint Michael Trautmann, Gründer und Chairman der Agenturen thjnk und upsolut Sports. Er ist überzeugt: Agenturen haben bei dem Thema einen Startvorteil.


Die Experten


PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur ressourcenmangel.


PRESSESTELLENTEST


Paket- und Expresslieferdienste: Express-Service
Wie meistern die Unternehmen die stressige Weihnachtszeit? Das wollten wir im Pressestellentest wissen. Fünf Kandidaten liefern "erstklassige" Leistungen. Testsieger ist der Bundesverband Paket und Expresslogistik, dicht gefolgt von Amazon, Hermes, der Deutsche Post DHL Group und der Bundesvereinigung Logistik. "Katastrophale" Leistungen zeigen dagegen die US-Riesen FedEx und UPS.


Theorie & Praxis


Terrorismus und PR: Gewalt ist die Botschaft
Terroristen als Kommunikationsexperten? Dieser Frage geht Liane Rothenberger von der Technischen Universität Ilmenau auf den "Gelben Seiten" nach.

Rubriken


Editorial

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Anja Beckmann, Travel on Toast

Adlerauge: Die Musterfeststellungsklage – „Einer für Alle“ und „Alle gegen Alle“. Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

Köpfe des Monats: Frank Grodzki exportiert CvD-Expertise von Köln nach Frankfurt, BAMF-Frau Andrea Brinkmann macht jetzt in Finanzen, Tobias Fröhlich hält künftig für Uber den Kopf hin, und Babette Kemper dockt bei Tausendsassa Mirko Kaminski an.

Netzgedanken: Internet kann nur dann global funktionieren, wenn alle in die Entscheidungsprozesse einbezogen werden, meint Gunnar Sohn.

Medienbranche: Namen & Nachrichten

Im Chat:
 10 Fragen von Andreas Bartels (Deutsche Lufthansa) an Christine Graeff (EZB). 

Klare Kante: "Weiberhorden"? Die Grünen dürfen sprachlich auf den Putz hauen, wie sie wollen – niemand nimmt es ihnen krumm, wundert sich Roland Tichy. Sie sind halt die Guten.