Detailinformationen

Autor

Andreas Winiarski

Managing Partner Earlybird Venture Capital

verfasst am

08.09.2017

im Heft

09/2017

Schlagworte

Hintergrund

Andreas Winiarski, Managing Partner von Earlybird Venture Capital.

Standpunkt

Oder alles halb so schlimm?

Andreas Winiarski hat im Hauptjob der Kommunikationsbranche den Rücken gekehrt. Als Managing Partner von Earlybird Venture Capital investiert er Risikokapital in die Zukunft. Die wichtigste Aufgabe dabei ist, die richtigen Fragen zu stellen, meint der frühere Managing Partner von Hering Schuppener und Ex-Kommunikationschef von Rocket Internet, der die Bundesregierung in digitalen Fragen berät. Anlass genug, 99 Fragen zur Zukunft von PR und Kommunikation zusammenzutragen.

1) Haben wir das Zuhören verlernt?

2) Hört uns überhaupt noch jemand zu?

3) Wer braucht im digitalen Zeitalter noch Pressesprecher?

4) Wollen heutzutage wirklich noch alle irgendwas mit Medien machen? Und wenn ja, meint der Nachwuchs damit das Gleiche wie wir im Establishment der Zunft?

5) Würden wir unseren Kindern zur PR raten oder zu einem Informatikstudium?

6) Ist unsere große Zeit vorbei?

7) Oder ist vielleicht doch alles halb so schlimm?

8) Was können wir leisten, das nicht genauso gut ein beliebiger Mensch mit Internetanschluss leisten kann?

9) Benötigen wir künftig neue Fähigkeiten, die über althergebrachte Jobprofile hinausgehen, um unsere Arbeit zu erledigen?

10) Welches Rollenspektrum muss ein Kommunikator im 21. Jahrhundert abdecken?

(...)

Haben Sie Antworten, liebe Leser? 
twitter.com/pr_magazin
www.facebook.com/prmagazin

Eine Auswahl Ihrer Antworten veröffentlichen wir im Oktober-Heft.


Dieser Text ist ein Auszug aus unserer September-Ausgabe. 

In der Reihe "Standpunkt" machen sich Branchenprofis Gedanken zur Zukunft der Kommunikation. 

Bisher erschienen:
Christian Lawrence (02/2017)
Thomas Mickeleit (03/2017)
Christof Ehrhart (04 + 05/2017)
Clarissa Haller (06/2017)
Heiko Kretschmer (07/2017)
Christoph Zemelka (08/2017)

Zum E-Paper



Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.