Detailinformationen

Autor

Thomas Rommerskirchen

Chefredakteur

PR-Manager des Jahres 2010

Seismograf an Oliver Schumacher

Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation der Deutschen Bahn, ist zum „PR-Manager des Jahres 2010“ gewählt worden. Mit dieser Auszeichnung werden jährlich herausragende Leistungen eines PR-Profis gewürdigt.

Bahn-Kommunikationschef Oliver Schumacher ist PR-Manager des Jahres. (Foto: Sebastián Laraia)

Die Begründung der Jury: „Oliver Schumacher hat es in den vergangenen Jahren hervorragend verstanden, die Kommunikation der Deutschen Bahn AG in einem schwierigen Umfeld zu positionieren und erfolgreich zu steuern."

Die Deutsche Bahn steht täglich im Blickpunkt der Medien. Allein das Einsatzgebiet des Konzerns begründet eine fast permanente Krisen-PR. Der ehemalige Wirtschaftsjournalist und Sprecher von Peer Steinbrück hat es geschafft, die Debatte um die Krisenthemen der Deutschen Bahn weitmöglichst zu versachlichen. Damit wurde die Basis geschaffen, auf der das Unternehmen sich sowohl der wirtschaftlichen als auch der gesellschaftspolitischen Rolle als täglicher Dienstleister für Millionen Menschen stellen kann.

Oliver Schumacher ist seit 2006 bei der Deutschen Bahn. In den Jahren 2003 bis 2005 arbeitete der 50-jährige Diplom-Volkswirt im Rang eines Staatssekretärs als Sprecher der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Von 1999 bis 2003 war Schumacher als leitender Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung in Berlin tätig. Davor war er von 1995 bis 1999 Wirtschaftsredakteur bei der Wochenzeitung Die Zeit und von 1990 bis 1994 Redakteur und Parlamentskorrespondent bei der Nachrichtenagentur Reuters.

Der Jury besteht aus den bisherigen Preisträgern Stefan Baron, Horst Borghs, Thomas Ellerbeck, Andreas Fritzenkötter, Richard Gaul, Eva-Maria Geiblinger, Manfred Harnischfeger, Uwe-Karsten Heye, Anton Hunger, Klaus Kocks, Christian Kullmann, Eberhard Posner, Harry Roegner, Hartmut Schick, Dieter Schweer, Gert Schukies und Klaus Walther sowie der Redaktionsleitung des prmagazins mit Katharina Skibowski und Thomas Rommerskirchen.

Die Auszeichnung – ein symbolischer Seismograf – wird am 6. Juni 2011 im Rahmen einer Feier im Verlag Rommerskirchen in Rolandseck überreicht. Die Laudatio hält Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG.

Aktuelle Kommentare

06.04.2011 13:30

Johnny Rehau

Diese Wahl ist bei Betrachtung des Images und der Reputation des Konzerns Deutsche Bahn in den letzten 12 Monaten nicht nachvollziehbar.

 
Anzeige: 1 - 1 von 1.
 

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.