Detailinformationen

Autor

Daniel Neuen

Redakteur

verfasst am

07.04.2011

im Heft

4/2011

Schlagworte

Meldungen

Luftverkehrswirtschaft

Siegloch sucht PR-Profi

Klaus-Peter Siegloch soll dem Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) Gesicht und Stimme geben. Der 64-jährige ZDF-Journalist löst im Juni Dieter Kaden als Präsident ab, der das Amt vorläufig innehatte. Siegloch soll sich als Oberlobbyist dafür stark machen, dass die Branche von politischen Eingriffen wie zuletzt der Luftverkehrsabgabe verschont bleibt.

„Siegloch wird den BDL zum durchsetzungsstarken Sprachrohr aufbauen“, hofft Kaden. Der Verband wurde im Dezember 2010 gegründet und befindet sich derzeit im Aufbau, Bewerbungsgespräche mit potentiellen Mitarbeitern laufen. Die Bewerbungsfrist endete bereits am 11. Februar – mehrere Wochen bevor Sieglochs Einstieg verkündet wurde.

Für sein Sprachrohr sucht der Verband einen Sprecher. Branchenkennern zufolge müssen Kandidaten umfassende Kenntnisse der Luftfahrtindustrie und journalistische Erfahrung mitbringen. Über Letzteres verfügt Siegloch, zuletzt USA-Korrespondent des ZDF, zur Genüge, für die Branchenkenntnis gilt das nicht.

Zurzeit läuft die themenbezogene Kommunikation über die Deutsche Flugsicherung DFS, den Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften BDF und den Flughafenverband ADV. Während DFS und ADV wohl bei ihrem neuen Dachverband unterschlüpfen werden, schafft sich der BDF Medienberichten zufolge mit der BDL-Gründung womöglich selbst ab.

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.