Detailinformationen

Autor

Wolf-Dieter Rühl

Geschäftsführender Redakteur

verfasst am

13.04.2011

Schlagworte

Meldungen

Thomas Middelhoff (Foto: ddp)

Thomas Middelhoff

Tiedje übernimmt

Thomas Middelhoff hat unmittelbar vor dem gegen ihn beginnenden Prozess vor dem Essener Landgericht den PR-Berater ausgetauscht. Statt Hannes Bahrmann, der acht Jahre lang Sprecher des ehemaligen Arcandor-CEO war, kümmert sich seit Anfang April Hans-Hermann Tiedje um die PR rund um die juristische Auseinandersetzung.

Middelhoff wird derzeit von Arcandor-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg auf 175 Millionen Euro Schadensersatz verklagt. Außerdem ermitteln die Staatsanwaltschaften Köln und Bochum wegen des Verdachts der Untreue gegen ihn. Vor dem heutigen Prozessauftakt startete Tiedje eine Interview-Offensive in Bild-Zeitung und Zeit. Im Gespräch mit dem Springer-Blatt, bei dem Tiedje zwischen 1989 und 1992 Chefredakteur war, wirft Middelhoff Görg vor, „in einer gezielten Kampagne bewusst Rufmord betrieben“ zu haben.

In der morgen erscheinenden Zeit führt er sein schlechtes Image auch auf eigene PR-Fehler zurück: „Vielleicht bin ich auch aus eigenem Antrieb zu häufig präsent gewesen in der Öffentlichkeit.“ Er habe „in der öffentlichen Meinung so sehr gelitten, dass ich der Meinung war, es sei richtig, dass ich ausscheide“.

Tiedje ist nicht zuletzt durch sein aufsehenerregendes PR-Manöver bei einem vergangenen Gerichtsprozess berühmt-berüchtigt. So verfasste er Ende Januar 2008 anlässlich eines Verfahrens gegen den von ihm beratenen Alexander Falk eine wütende Anklage gegen das Gericht, die sich über eine ganze Seite der Financial Times Deutschland erstreckte.

Middelhoff kennt er unter anderem durch die gemeinsame Arbeit im Aufsichtsrat der Marseille-Kliniken. Auch auf der letzten Weihnachtsfeier von WMP war Middelhoff zugegen und hielt eine Festrede. Tiedje sieht den Ruf seines Mandanten zu Unrecht ramponiert: „Ich gehe davon aus, dass Thomas Middelhoff eine blütenweiße Weste hat, und das wird der Prozess auch zeigen.“

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.