Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

26.06.2019

im Heft

06/2019

Schlagworte

Deutsche Gesellschaft für Rechtskommunikation, Fortbildung, Litigation-PR

Fortbildung

Recht und Öffentlichkeit

Die Deutsche Gesellschaft für Rechtskommunikation bietet vom 25. bis zum 27. September in Berlin den nächsten Zertifikatslehrgang „Litigation-PR- Manager/in (DGfRK)“ an. Das prmagazin ist exklusiver Kooperationspartner.

Die dreitägige Fortbildung richtet sich an Unternehmens- und Kanzleikommunikatoren sowie Juristen, die ihre Mandanten auch in der Öffentlichkeit noch besser begleiten möchten. Die Teilnehmer erhalten eine fundierte, praxisnahe Grundausbildung zum Litigation-PR-Berater. Vermittelt werden Fachwissen und Handwerkszeug der prozessbegleitenden Öffentlichkeitsarbeit. Konkrete Themen: Einsatzgebiete und Nutzen von Litigation-PR, Strategien für Angriffs- und Verteidigungsmandate, Litigation-PR im Großkonzern, medienrechtliche Grundlagen und Fallsimulationen. Zudem ist ein Redaktionsbesuch bei der Bild am Sonntag geplant. In der Lehrgangsgebühr inbegriffen ist die Teilnahme am Rechtskommunikationsgipfel von Consilium Rechtskommunikation und prmagazin am 12. November in München.

Die Referenten sind:

Martin Wohlrabe, Rechtsanwalt und Geschäftsführer von Consilium Rechtskommunikation

Volker Boehme-Neßler, Professor für Öffentliches Recht an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg

Lars Petersen, Investigativ-Reporter bei der Bild am Sonntag

Maria Menzel, Freie Journalistin, Dozentin, Autorin

Alexander Cordes, langjähriger Konzernsprecher und Rechtsanwalt

Anmeldeschluss ist der 11. September 2019. 

Der Frühbuchertarif gilt bis einschließlich 19. Juli 2019, für prmagazin-Abonnenten bis zum Anmeldeschluss.

Alle Informationen zum Lehrgang hier. Direkt zur Anmeldung