Das aktuelle Heft
Ausgabe 06/2019

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

DER VERNETZER

Vom No-Name zum Ziel US-amerikanischer Notstandsmaßnahmen: Huawei-Mann Carsten Senz steht unter Strom.

BMW

"Wir gehen unseren eigenen Weg"

Dieselskandal und EU-Kartellvorwürfe, neue Wettbewerber und Zoff um den Antrieb der Zukunft: Die deutsche Autoindustrie steht unter Druck wie nie zuvor. BMW-Kommunikationschef Maximilian Schöberl erklärt im prmagazin-Interview, wieso er trotz allem an seiner Strategie der Zurückhaltung festhält. weiter

Media Pioneer

Club-Schiff mit Biosiegel

Gabor Steingart startet ein neues Medienprojekt, gemeinsam mit dem Axel-Springer-Konzern als strategischem Investor. Finanzieren sollen es unter anderem die Mitglieder eines neuen Clubs. Bezahlte Werbung lehnt Steingart strikt ab. Was hält die PR-Branche von den Plänen des früheren Handelsblatt-Manns? Das prmagazin hat sich umgehört. weiter

Interne soziale Medien

Kein Quantensprung

Ob Einzel-Tool, einfaches Social Intranet oder voll integriertes Enterprise Social Network (ESN) – interne Kommunikation über soziale Medien hat massiv an Bedeutung gewonnen. Holger Sievert, Alisa Sophie Alberternst und Marc Preisinger von der Hochschule Macromedia in Köln analysieren Status quo und Entwicklungsperspektiven in deutschen Unternehmen. weiter

Pressestellentest

Kein Feuer für Europa

Die vielleicht wichtigste Europawahl der jüngeren Geschichte liegt hinter uns, doch so richtig wollte keine Euphorie aufkommen. Im Pressestellentest haben wir die Spitzenkandidaten der deutschen Parteien gefragt, warum das so ist. Das Ergebnis offenbart ein Kernproblem der Staatengemeinschaft. weiter

The Big Five

Aus fünf mach vier?

Google, Amazon, Facebook, Apple und Microsoft gelten als die „Big Five“ des Digitalen. Doch sie beherrschen den Markt nicht mehr uneingeschränkt. Die Newcomer holen auf. Welche Resonanz erzielen die „alten“ und die „neuen“ Digitalkonzerne? Das hat pressrelations für das prmagazin untersucht. weiter

Corporate Influencer

Influencer der Zukunft

In Zeiten der Content-Flut können Corporate Influencer die Sichtbarkeit und Reputation ihrer Arbeitgeber stärken. Klaus Eck erklärt, wie Unternehmen geeignete Mitarbeiter finden und schulen, wie man Freiheit und Führung austariert – und warum das die Rolle der Kommunikationsverantwortlichen verändert. weiter