Das aktuelle Heft
Ausgabe 03/2021

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

PR-LER AUS LEIDENSCHAFT

Thorsten Sperlich leitet die Europa-Kommunikation der japanischen Grohe-Mutter Lixil.

prmagazin 03/2021

Die März-Ausgabe ist da!

Für das neue prmagazin haben wir uns mit Thorsten Sperlich, Kommunikationschef der japanischen Grohe-Mutter Lixil, unterhalten, Henkel-Mann Carsten Tilger spricht über strategische Kommunikation in der Coronakrise, und die Wildstyle-CEOs Dirk Popp und Steve Nitzschner gehen der Frage nach: Hat Text noch eine Zukunft? weiter

Henkel

"Vor einem Jahr nicht vorstellbar"

Carsten Tilger steuert seit elf Jahren die Kommunikation von Henkel. 2020 war sein Aufgabenzettel noch praller gefüllt als sonst: Inmitten der Coronakrise musste er den neuen CEO Carsten Knobel einführen, die neue Unternehmensstrategie kommunizieren und gleichzeitig die digitale Transformation samt Kulturwandel vorantreiben. weiter

Standpunkt

Hören ist das neue Lesen

Von Machine Learning über Natural Language Generation bis Robo-Journalismus: Der Kommunikationsprofi der Zukunft muss viel mehr über Künstliche Intelligenz wissen und denkt ganz selbstverständlich auch in technologischen Aspekten, meinen Dirk Popp und Steve Nitzschner, Co-CEOs der Agentur Wildstyle Network. weiter

CEOs bei Clubhouse

„Die Mutigen ernten die Früchte“

Clubhouse wird eine neue Dynamik im Verhältnis von CEOs, Journalisten und klassischen Kommunikatoren auslösen, sagte Christian Lawrence Ende Januar – natürlich – in einer Clubhouse-Session. Im Interview erklärt der Brunswick-Partner, welche Chancen und Risiken die Audio-App für Unternehmenslenker birgt. weiter

BZgA

„Dafür sind wir nicht ausgestattet“

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) steht in der Kritik. Die obersten Gesundheitsaufklärer des Landes seien in der Coronapandemie zu passiv, bemängeln Abgeordnete. Wo liegt das Problem? Das prmagazin hat mit dem kommissarischen BZgA-Direktor Martin Dietrich gesprochen. weiter

#AgenturderZukunft (14)

Das Ende der Dichotomie

In der Rubrik #AgenturderZukunft machen sich branchenbekannte Köpfe Gedanken über Themen, die die Szene bewegen. Grayling-CEO Geraldine Schroeder sieht beim Blick nach vorn ein Technologie-Start-up mit Personal-Drehtür zu den Kunden: Beide bauen in engem Zusammenspiel Qualifikationen und Wissens-Pools auf. weiter