Das aktuelle Heft
Ausgabe 12/2014

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

Medienschau

TAZ-Interview mit Blumberry-Chef Lutz Meyer über das erste Jahr der großen Koalition: "Die Menschen wollen Ruhe." (taz)

Wieso die interne Suchfunktion auf Facebook dem Suchmaschinenbetreiber Google Konkurrenz machen könnte. (Lewis PR)

Argumente für eine fundiertere Public-Relations-Forschung. (PR Conversations)

Editorial 12/2014: Süddeutsche Zeitung

Werbekartell oder Rechercheverbund?

Haben sich die Edelrechercheure vor einen PR-Karren spannen lassen? Warum schaut niemand nach Amsterdam oder London? Versagt die Kontrolle bei abdruckreifem Recherchematerial? weiter

HypoVereinsbank

Prügel gibt’s sowieso

Ein C-Promi klagt das Geldinstitut wegen einer Fehlinvestition an, die Bild-Zeitung berichtet auf Seite eins. „TV-Star verklagt Großbank“ titelte das Boulevard-Blatt im November und berichtete über Jutta Speidels Klage gegen die HVB wegen einer Fehlinvestition. weiter

Der Netzwelterklärer

Social Media: Architekten fortbilden, nicht Maurer!

Im November erklärte unser Kolumnist Bernhard Blohm: Social Media ist eine strategische Aufgabe, und die Umsetzung des Konzepts gehört in die Hände von Social-Media-Managern. Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach präzisiert: Die Strategieentwicklung selbst ist absolute Chefsache! weiter

Continental

Felix Gress: „Sonst hat sich keiner beschwert“

Entsprechende Gedankenspiele gibt es in vielen Unternehmen, Continental tut es: Der Dax-Konzern ersetzt die klassische Bilanzpressekonferenz durch eine Internet-PK. Für PR-Chef Felix Gress ist das Format nicht mehr zeitgemäß. (Zum E-Paper) weiter

Theorie & Praxis

Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Eine Studie der Hochschule Mainz und der Agentur Faktenkontor misst, was die PR-Elite signifikant besser macht als durchschnittliche PR-Experten. (Zum E-Paper) weiter

Agentur im Fokus

Digitale Abkürzung

Mit der Übernahme der Mehrheit an der Berliner Internetagentur compuccino rüstet sich Oliver Schrott Kommunikation weiter für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Die Alternative, entsprechende Kompetenzen ausschließlich intern aufzubauen, haben die Geschäftsführer verworfen. Ihre Begründung: zu teuer und zu zeitintensiv. (Zum E-Paper) weiter

Human Resources

Entdeckung der Personalarbeit

Agenturen ziehen die Konsequenz aus dem viel beklagten Fachkräftemangel und widmen sich verstärkt dem Thema Personal. Viele haben sogar eigene Positionen für HR-Management geschaffen. Was für Leute machen den Job? Welche Defizite ließen sich auf diese Weise beheben? Wo ist der Nachholbedarf am größten? (Zum E-Paper) weiter

Treffer 1 bis 7 von 485
Viavision