Das aktuelle Heft
Ausgabe 05/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

Medienschau

Problemgewehr G36: Geheimdienst MAD sollte kritische Journalisten ausspähen. (Spiegel)

33 Social-Media-Gruppen und Chats, die PR-Profis kennen sollten. (buffersocial)

PR-Mitarbeiter sind nicht immer glücklich über ihre Vorgesetzten. (Adweek)

Currenta

Der Konzern, dein Freund und Nachbar

Um potenziellen Wutbürgern den Wind aus den Segeln zu nehmen, sucht der Chemieparkbetreiber Currenta an seinen Standorten die Nähe zur Bevölkerung – über Nachbarschaftsbüros. Manchmal geht es bloß darum, kleine Alltagsprobleme zu lösen. Das vor zwei Jahren gestartete Konzept wirkt vielversprechend, die Bewährungsprobe steht noch aus. Ein Besuch im „Chempunkt“ Leverkusen.  weiter

Editorial 05/2015: Volkswagen

Experten-Seuche

Sind Experten Gift für die Medien? Gehen Nachrichten in Latrinen-Parolen unter? Kann die Medienarbeit die Laienspieler noch ausbremsen? weiter

Blohms Blauer Brief

Nur eine Chance

Verkünden Unternehmen wichtige Informationen über soziale Netzwerke wie Twitter, kann das den Aktienkurs steigern und traditionelle Medien in Zugzwang bringen. Doch Vorsicht: Mit derartiger Minimalkommunikation geben Absender die Einordnung von Nachrichten aus der Hand. Mit womöglich fatalen Folgen. weiter

Theorie & Praxis

Volksbegehren-Kampagnen und ihre Mobilisierungsleistung

Warum Themen, die erregen, nicht automatisch bewegen, analysieren Eduard Posch und Uta Rußmann (FHWien) am österreichischen Beispiel des Volksbegehrens Bildungsinitiative. weiter

The Digitale

Start-up mit Privileg

Mit The Digitale will die Deutsche Telekom in drei Jahren zu Europas Topadressen für Content Marketing zählen. Dank den Ressourcen des Dax-Konzerns im Rücken sieht sich Geschäftsführer Peider Bach (Foto) anderen Agenturen schon jetzt voraus.  weiter

Rechtstipp des Monats

Erlaubt oder nicht?

Mit 10 Urteilen, die Kommunikationsprofis kennen sollten, startet unsere neue Kolumnenserie aus der Feder der Medienanwälte Oliver Scherenberg und Michael-Matthias Nordhardt von der Hamburger Kanzlei Preu Bohling & Partner. weiter

Freshfields Bruckhaus Deringer

„Image ist kein weiches Thema“

Rechtsanwalt Christoph Seibt, seit 2000 Partner bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, setzt sich für das Thema Reputationsmanagement ein. Über die Wirkung des Images auf den Unternehmenswert, gestiegene Anforderungen an Kommunikatoren und warum Firmen manchmal trotz Vertraulichkeitspflicht kommunizieren sollten. weiter

Treffer 1 bis 7 von 541
Viavision