Das aktuelle Heft
Ausgabe 11/2014

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

Medienschau

Ansporn für Kreativität und Zusammenarbeit? Immer mehr US-Agenturen setzen auf moderne Großraumbüros. (Council of Public Relations Firms)

Die PR-Fehltritte von Fahrdienstleister Uber schaden dem Unternehmen nicht...noch nicht. (CNBC)

Fünf Tipps, wie Uber sein PR-Problem in den Griff bekommt. (Fox Business)

Bundesnachrichtendienst

„Wir können das Rolltor nicht runterlassen“

Mit dem Umzug nach Berlin will der Bundesnachrichtendienst transparenter werden. Was dahinter steckt, erklärt BND-Sprecher Martin Heinemann. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Deutsche Telekom

„Verdammt große Themenpumpe“

Philipp Schindera ist unter CEO Timotheus Höttges Kommunikationschef der Deutschen Telekom geblieben. Er erklärt, wozu er die lange Übergangszeit zwischen den Vorstandschefs genutzt hat. Warum die NSA-Affäre gut für die Telekom ist. Und wieso es ihn nicht stört, dass der ehemalige Staatskonzern seit der Debatte um Tarife im vergangenen Jahr als „Drosselkom“ verspottet wird. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Praags Ansichten

USA: Regeln beachten!

„Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge“, stellte der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer im 19. Jahrhundert fest. Das sollte auch für die Reputation von Unternehmen gelten. weiter

Editorial 05/2014

Stille Recherche

E-Mails statt persönlicher Gespräche? Düstere Zeiten für gute Geschichten? Recherchieren bald die Roboter?  weiter

Theorie & Praxis

Der Shitstorm

Sind Empörungswellen im Netz echte Krisen oder ein vernachlässigbares Web-2.0-Phänomen, fragen Ralf Spiller und Thomas Hintzen von der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK), Köln.  weiter

Agenturszene Ostdeutschland

Im Osten nichts Neues?

Auch ein Vierteljahrhundert nach der Wende ist Ostdeutschland kein Magnet für Agenturen. Einige Dienstleister haben sich dort trotzdem erfolgreich positioniert. Wie haben Sie das geschafft? (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Die PR-Berater

Multikulti aus Überzeugung

Die Kölner arbeiten für deutsche Kunden auf dem internationalen und für ausländische Kunden auf dem heimischen Markt. Auch intern wird Internationalität groß geschrieben. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Treffer 71 bis 77 von 472
Viavision