Trumpf

Der Veredler

Als Claus Zemke vor anderthalb Jahren zu Trumpf kam, war das für viele Beobachter eine Überraschung. Was wollte der schwäbische Maschinenbauer mit einem Politkommunikator aus Berlin? Mittlerweile scheint die Personalie logisch: Der 42-Jährige soll das makellose Image des Mittelständlers und seiner Chefin Nicola Leibinger-Kammüller zusätzlich kultivieren.  weiter

Blohms blauer Brief

Können wir uns das leisten?

Unser Kolumnist liest der Politik die Leviten. Er lobt die Grünen und kritisiert die FDP. weiter

Theorie & Praxis

Übernehmen PR-Berater Verantwortung?

Florian Schießl und Lars Rademacher von der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation über Kriterien ethischen Handelns in PR-Theorie und -Praxis. weiter

K2-Interview zur Fachtagung „Interne Kommunikation“

„Interne Kommunikation muss ihren Wert herausstellen“

Andreas Parchmann, seit Januar 2011 Leiter Organizational Development & Change für die Business Division Production der Vattenfall-Gruppe, spricht im Interview über das Verhältnis der Internen Kommunikation zu Personalern. Beide Funktionen können sich gut ergänzen, so der langjährige Leiter der Internen Kommunikation – etwa beim Thema Managementvergütung. weiter

GPRA-Reform

Neu und gut?

Auf der Mitgliederversammlung am 6. Mai 2011 beschloss die Gesellschaft Public Relations Agenturen die laut eigenen Worten „größte Reform seit Jahren". Was halten Mitgliedsagenturen von der Neuausrichtung ihres Verbands? Das prmagazin hörte sich um. weiter

GPRA

„Ich bin für eine noch spitzere Positionierung“

Die erste Amtszeit von Alexander Güttler als Präsident der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA) ist zu Ende. Vor der Mitgliederversammlung am 6. Mai zieht der Komm.passion-Chef sein Fazit der vergangenen zwei Jahre und skizziert seine Vorstellung von der strategischen Ausrichtung des Verbands. weiter

Facebook

Freunde: Null

Facebook ist in seiner Kommunikation schlechter als jedes Industrieunternehmen. Beißhemmungen gegenüber dem sozialen Netzwerk gibt es bei deutschen Journalisten nicht, wie ein reißerischer Titel der Bild-Zeitung zeigt. Auch im Netz ist Facebook noch nicht zum Dialog bereit. weiter

Treffer 869 bis 875 von 935