Das aktuelle Heft
Ausgabe 01/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

Medienschau

Manipulation statt Information: Sind wir auf dem Weg zur PR-Republik? (Deutschlandradio)

"PR ist tot", behauptet der frühere Edelman-Topmanager Robert Phillips in seinem neuen Buch. (Holmes Report und O'Dwyer's)

Egal wie lukrativ der Vertrag auch ist - PR-Agenturen sollten auch mal "Nein" sagen. (Observer)

Pressesprecher

Ende der Exklusivität

Unternehmen suchen immer häufiger den direkten Weg zu ihren Zielgruppen, umgehen dabei Journalisten und traditionelle Kommunikationskanäle. Stirbt der Job des Pressesprechers aus? Sind Pressestellen bald überflüssig? Ein Blick auf die strukturellen Folgen des Wandels in der PR-Welt. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Theorie & Praxis

Warten auf die Revolution

Wie soziale Medien das Kommuni­kationsmanagement verändern. Eine Untersuchung am Beispiel deutscher Verbände von Olaf Hoffjann und Jeannette Gusko. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Lottmann PR

Familienbande

2002 gründete Anja Lottmann ihre Düsseldorfer Agentur. Auch ihr Ehemann und ihre jüngere Schwester mischen mit. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Nachwuchsdebatte II

„Pauschalisierend und falsch“

Auch Elvira Engel und Isabel Reinhardt, Vorstände des Vereins Leipziger Public Relations Studenten, antworten auf die Kritik der GPRA. Sie wünschen sich einen offenen Dialog aller Beteiligten und haben Forderungen an die Agenturen. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Nachwuchsdebatte I

„Was erwartet Herr Kohrs?“

Zum Artikel „Persönlichkeiten verzweifelt gesucht“ in der November-Ausgabe des prmagazins ein Kommentar von Julia-Maria Blesin, Lan Anh Nguyen und Nina Krake, Vorstand des Vereins Public Relations Studierende Hannover. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Bund für Umwelt- und Naturschutz

„Wir haben einen Fehler gemacht“

Nach massiver Kritik zog der BUND im November ein Video zurück, mit dem die NGO gegen den Einsatz des Pflanzenschutzmittels Glyphosat protestierte. Weil in dem Spot Pestizide auf spielende Babys gesprüht wurden, fühlten sich Landwirte in die Nähe von Kindermördern gerückt. BUND-Kommunikationschef Norbert Franck wehrt sich gegen den Vorwurf, „nur noch Krach“ zu schlagen. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

ZDF

Umgraben im Fernsehgarten

Eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht, Kritik wegen eines Reality-TV-Formats, ein Sparprogramm und immer wieder Ärger wegen „Wetten, dass..?“: Alexander Stock, Kommunikationschef des ZDF, hat viele Baustellen. Trotzdem will er den Sender als innovatives Medienunternehmen positionieren – und mit dem Vorurteil aufräumen, die Mainzer seien ein Rentnersender. (Für Abonnenten kostenfrei)  weiter

Treffer 155 bis 161 von 500
Viavision