Agile Methoden

Von agil noch weit entfernt?

Lars Rademacher und Melina Alexa von der Hochschule Darmstadt präsentieren im aktuellen prmagazin die Ergebnisse einer Ad-hoc-Befragung zum aktuellen Stand agiler Methoden in der Unternehmenskommunikation und Kommunikationsberatung. weiter

Organspenden

Kleine Nuance, große Wirkung

Schon Nuancen in Wortwahl und Schwerpunktsetzung von Social-Media-Posts beeinflussen, ob User sachlich oder emotional reagieren. Das zeigen die Facebook-Beiträge von Gesundheitsminister Jens Spahn zum Thema Organspende. Eine Analyse von pressrelations für das prmagazin. weiter

Global Digital Women

"Netzwerken ist Emanzipation"

Das prmagazin ist Partner des Netzwerks Global Digital Women (GDW), unter anderem beim „Digital Female Leader Award“. Anlass für ein Treffen mit GDW-Gründerin Tijen Onaran und Bahn-Marketingchefin Antje Neubauer, die in der Award-Jury sitzt. Über Geschlechter-Stereotype, Machtspiele und partizipative Führung. weiter

Standpunkt

Bauplan für die Agentur der Zukunft

Schwarz oder Weiß? Netzwerk oder Boutique? „Das Geschäftsmodell dieser Agenturen ist tot“ oder „Solchen Agenturen steht eine blendende Zukunft bevor“. Die Diskussion zur #AgenturderZukunft dreht sich im Kreis, meint fischerAppelt-Vorstand Matthias Wesselmann – und skizziert einen dritten Weg. weiter

Twitter-Presse-Accounts

Tweet von @jensi2010

Eine prmagazin-Auswertung zeigt: Gut ein Drittel der 100 größten deutschen Unternehmen betreibt ein Twitter-Profil, das sich gezielt an Medienvertreter richtet. Oft heißen solche Kanäle „Presse“ oder „News“. Bringt das was? Und für welche Unternehmen eignet sich ein spezifischer Presse-Account? weiter

Pressestellentest

Sieger ohne Gesicht

Gibt es eine Alternative zum E-Auto, um die Klimabilanz zu verbessern? Die Mineralölkonzerne und ihre Verbände sagen: Ja. Im Pressestellentest wollen wir wissen, wie CO2-freie Mobilität noch aussehen kann. Den Testsieg holt OMV. Wer dafür verantwortlich zeichnet, bleibt indes ein Rätsel. weiter

GWPR-Kolumne

Bleiben oder gehen?

„Ich bin beruflich nicht zufrieden“ – dieser Satz fällt zu Beginn manch eines Gesprächs, das Gabriele Kaminski führt, Gründungsmitglied des Vereins Global Women in PR (GWPR) Deutschland. Sie rät: strukturiert vorgehen beim Abwägen eines beruflichen Wechsels – und nicht zu lange zögern. weiter

Treffer 22 bis 28 von 947