Online-Hauptversammlungen

"Das Format wird sich drastisch verändern"

Wegen der Corona-Krise dürfen Aktiengesellschaften ihre Hauptversammlung in diesem Jahr erstmals als reines Online-Event abhalten. Den Auftakt machte am 28. April die Bayer AG. IR-Experte Lutz Grüten und Digitalexperte Tom Levine von der Kommunikationsberatung Brunswick sehen große Chancen für Unternehmen. weiter

Standpunkt

Eine Stellvertreterdebatte

Peter Szyszka, Leiter der Forschungsinitiative Beziehungskapital an der Hochschule Hannover, sieht die PR-Branche vor einem doppelten Paradigmenwechsel: Aus einem vorwiegend auf Publika bezogenen Kommunikationsmanagement muss ein weiterreichendes Stakeholder-Management und dann ein soziales Risk-Management werden. weiter

Wider die Lautsprecher

Augen auf und durch!

Jetzt zeigt sich wahre Resilienz: Nur wer trotz Krise den Blick möglichst schnell wieder nach vorn richtet, ist danach gut aufgestellt, meint unser Kolumnist Benjamin Minack. Ein Aufruf zu positiver Unternehmensführung in Zeiten von Corona. weiter

Bilanzpressekonferenzen 2020

Sicher im Netz

Wegen der Corona-Krise haben viele Unternehmen ihre Bilanzpressekonferenz ins Netz verlegt. Obwohl das kurzfristig geschehen musste, hat es bei den meisten gut funktioniert. Wenn die Krise vorbei ist, werden reine Webcasts aber wieder die absolute Ausnahme sein, zeigt unser Stimmungsbild. weiter

Arbeitsweisen

New Work

Die Arbeitswelt hat sich verändert. New Work lautet das Stichwort. Gerade in der Corona-Krise dürfte im Vorteil sein, wer sich rechtzeitig auf den Trend eingestellt hat. Einige Wochen bevor Covid-19 die Agenda übernahm, hat sich das prmagazin im Dax umgehört: Wie stehen die Kommunikationschefs ganz grundsätzlich zu New Work? weiter

Flugscham

Neues Bewusstsein

Im Social Web ist immer häufiger von „Flugscham“ die Rede. Der Neologismus ist zur Grundlage einer Debatte über die negativen Auswirkungen von Flugreisen geworden. Beeinflusst diese das tatsächliche Flugverhalten der Menschen? Das hat pressrelations für das prmagazin untersucht. weiter

VW-Dieselskandal

"Dann tut sich hier die Hölle auf"

Klaus Ziehe, Oberstaatsanwalt in Braunschweig, ist als Pressesprecher für die Verfahren zum VW-Dieselskandal zuständig. Dabei hat er sich ein dickes Fell zugelegt. Er lässt sich Zitate nun grundsätzlich vorlegen und erlaubt bei laufender Kamera keine Nachfragen. Dem prmagazin gewährt er einen Einblick in seinen „Maschinenraum“. weiter

Treffer 29 bis 35 von 1003