Behörden im Netz

Soziale Nachzügler

Es hat lange gedauert, aber nun tut sich was in Deutschlands Ämtern und Ministerien: Nach anfänglicher Skepsis trauen sich immer mehr Behörden an die Kommunikation über soziale Medien heran. Das ist vor allem dem Erfolg einiger Vorreiter zu verdanken – speziell dem Engagement des Bundespresseamts. weiter

RWE

"Wir haben ein Wachstumsthema"

"Hambi" ist zum Symbol für die „böse RWE“ geworden. Die Mitarbeiter des Energieversorgers lecken noch ihre Wunden – und blicken zugleich nach vorn. Kommunikationschefin Stephanie Schunck über Brandanschläge und Telefonterror, den geplanten Befreiungsschlag und die Zukunft der innogy-Kommunikation. weiter

Pressestellentest Umwelt-NGOs

Grüne Gegenwehr

Verbuchen Umwelt-NGOs ihre größten Erfolge nurmehr im Gerichtssaal? Im Pressestellentest haben wir die größten grünen Organisationen mit einem solchen Vorwurf konfrontiert. An den Leistungen der Sprecher kann sich manches Unternehmen ein Beispiel nehmen. Den Testsieg holt Nina Slattery für den Deutschen Naturschutzring. weiter

Die GWPR-Kolumne

Nicht zögern, zugreifen!

Monika Schaller hält nichts von Frauenquoten. Die Vize-Konzernsprecherin der Deutschen Bank und Mitgründern des Frauennetzwerks GWPR fordert: Unternehmen müssen konservative Frauenbilder überwinden – und Frauen müssen sich nehmen, was sie wollen und verdienen. weiter

Bilfinger

"Compliance muss Freude machen"

Wegen einer Korruptionsaffäre in Nigeria stand Bilfinger fünf Jahre lang unter Aufsicht der US-Justiz. Ende 2018 bekamen die Mannheimer den ersehnten Stempel: Compliance-zertifiziert. Kommunikationschef Sebastian Rudolph über seine Strategie, Ängste der Mitarbeiter, Erfolge und Rückschläge – und eine Klage gegen den Spiegel. weiter

Stimmungen

Schlechter als die Lage?

Warum sind Stimmungen in Medien und Öffentlichkeit wichtiger als tatsächliche Meinungen – und wie lassen sie sich messen und analysieren? Diesen Fragen geht Michael Bürker, Professor für Marketing, Kommunikation und Marktforschung in Landshut, auf 10 Seiten im aktuellen prmagazin nach. weiter

Standpunkt

Mut und Freiheit

Leistung allein genügt nicht, damit Frauen in Führungspositionen aufsteigen. Barbara Schädler, Vorstandsmitglied des Vereins Global Women in PR (GWPR) und E.ON-Kommunikationschefin, meint: Um sich Macht anzueignen und erfolgreich zu sein, brauchen Frauen mehr Mut – und mutige Entscheidungen setzen Freiheit voraus. weiter

Treffer 29 bis 35 von 935