facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

"Wenn man es messen kann, muss es ja stimmen": Wie triviale Algorithmen politsch und sozial relevant werden – und wie man sie prägt. (Wired)

Wie man Trolle in sozialen Netzwerken bekämpft – und zugleich eine respektvolle Kommunikationskultur schafft. (Fast Company)

Wie Unternehmen ihre Reputation in China verbessern. (MSL Blog)

Fragebogen

Zur Person

Silke Rosskothen

Die General Managerin PR von Kia Motors Deutschland über Kultur und Historie eines koreanischen Unternehmens, emotionale Autos und die Akzeptanz von PR in Unternehmen. weiter

Zur Person

Jochen Münzinger

Der Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mazda Motors (Deutschland) über Zufälle, leckeres Sushi und den Wunsch nach mehr persönlichen Gesprächen. weiter

Zur Person

Thomas May-Englert

Der Leiter Produktkommunikation von Renault Deutschland über den Eiffelturm, den "Held der Straße" und über die Unterschiede zwischen Kölner PR und der PR aus Hamburg oder Berlin. weiter

Zur Person

Jörg Howe

Der Daimler-Kommunikationschef über Krisen-PR bei Karstadt, gelenkte Demokratie und seine größte Fehlentscheidung. Die Fragen stelle Nils Haupt, Leiter Konzernkommunikatuon bei Hapag-Lloyd. weiter

Zur Person

Nils Haupt

Der Leiter Konzernkommunikation von Hapag-Lloyd über Egozentriker, die „Ice Bucket Challenge“ und die „Klaus Böllings“ der PR-Branche. weiter

Zur Person

Andreas Möller

Der Leiter Unternehmenskommunikation der Trumpf Gruppe über das Maß zwischen Empathie und Distanz, das TAG-Team aus „Thank you for Smoking“ und seinen Berufswunsch als Schiffsarzt oder Fernfahrer.  weiter

Zur Person

Lutz Golsch

Der Senior Managing Director Strategic Communications des Beratungsunternehmens FTI Consulting über undemokratische Regime, die Nautilus und die Einführung des Euro. weiter

Treffer 1 bis 7 von 39
Tageszeitungskarte