Detailinformationen

Autor

prmagazin

Redaktion

im Heft

03/2015

Zur Person

Andreas Möller

Leiter Unternehmenskommunikation der Trumpf Gruppe in Ditzingen

Andreas Möller (Trumpf)

1   Wie erklären Sie Ihren Freunden, was Sie tun?

Ich bringe Wirtschaft mit Medien, Gesellschaft und Politik zusammen. Manchmal stehe ich auch einfach in irgendeiner Werkhalle und staune.

2   Was sollte ein PR-ler nie tun?

Das gute Maß zwischen Empathie und Distanz zum Gegenstand verlassen.

3   Für was/wen würden Sie nie arbeiten?

Das TAG-Team („tödlich aber gut“) aus „Thank you for Smoking“ wäre sicher nicht erste Wahl, wenn ich es mir aussuchen kann. NGOs reizen mich ebenfalls nicht sonderlich.

4   Ihr Berufswunsch in der Grundschule?

Das ging bunt hin und her zwischen Schiffsarzt (ich bin am Meer aufgewachsen), Ornithologe, Fernfahrer (damals lief „Auf Achse“ mit Manfred Krug). Aber irgendwann war klar, ich will „was mit Schreiben“ machen.

5   Ein Buch, das ein PR-ler unbedingt gelesen haben muss?

Vielleicht sollten PR-ler lesen, was alle anderen auch lesen: Belletristik, Biografien, Sachbücher. Im 500-Jahres-Zeitraum ist Machiavellis „Der Fürst“ sicher ein Klassiker zur Frage, wie Macht funktioniert.

6   Ihre Lieblingspersönlichkeit in der Branche?

Habe ich nicht. Man trifft immer wieder Leute aus Branchen, die man kaum kennt, und denkt: wow!

7   Eine Meisterleistung der PR war …

... das Zwei-Grad-Ziel.

8   Wer braucht zurzeit dringend einen guten PR-Berater – und warum?

Vielleicht der Papst, der wegen seiner anfangs gefeierten Meinungsfreudigkeit gerade
Teile der Öffentlichkeit gegen sich aufbringt.

9   Wer sollte diesen Fragebogen noch ausfüllen?

Nils Haupt, Leiter Unternehmenskommunikation von Hapag-Lloyd.

Nach oben

Aktuelle Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.