Detailinformationen

Autor

prmagazin

Redaktion

im Heft

1/2016

Zur Person

Benedikt Lökes

Warner Music

Die Fragen stellte: Johannes Winter,Condor

Benedikt Lökes, Warner Music

1 PR in der Musikbranche ist besonders herausfordernd, weil ...

... wir die erste Branche der Kreativwirtschaft waren, die Antworten auf die Herausforderung der Digitalisierung finden musste. Dieser Transformationsprozess von der CD über Downloads hin zum Streaming bleibt spannend und ist noch nicht abgeschlossen.

2 Was sollte man als PR-Verantwortlicher nicht tun?

Etwas Gutes, ohne darüber zu sprechen.

 

3 Wenn Du nicht Kommunikationsdirektor geworden wärst, welchen Beruf hättest Du ergriffen?

Auslandskorrespondent, am liebsten in Paris.

4 Worauf könntest Du in Deinem Job gut verzichten?

Auf enge Deadlines.

5 Wie würdest Du das Verhältnis mit Deinem Chef Bernd Dopp beschreiben?

Offen und inspirierend.

6 Wie verändert die Digitalisierung Deinen Job als Kommunikationsdirektor?

Sie erhöht die Geschwindigkeit enorm – mit allen Vor- und Nachteilen.

7 Du bist seit fast 20 Jahren bei Warner Music. Lust, mal etwas anderes zu tun?

Nein, sonst hätte ich es schon längst gemacht.

8 Als Hamburger finde ich die Entscheidung gegen Olympia ...

... schade, weil es eine große Chance für den Sport, Deutschland und Hamburg gewesen wäre.

9 Welche Headline würdest Du gern noch in Deiner Karriere verkünden?

Mehr als die Hälfte der Deutschen nutzen ein MusikStreaming-Premium-Abo!

10 Das wünsche ich mir für 2016: ...

... gesund zu bleiben, viele neue, spannende Künstler zu entdecken und keinen weiteren Abstiegskampf für den HSV durchstehen zu müssen.

Nach oben

Die Januar-Ausgabe des prmagazins ist da. Hier geht es zum E-Paper.

Darin unter anderem:
● Auf Wachstumskurs: Von krisenbedingter Zurückhaltung spürt die Agenturszene nichts
●Ausgang offen: Edelman und ergo bilden ein gutes Gespann - es gibt aber Verlierer

Möchten Sie das prmagazin testen? Bestellen Sie ein Probeabo.

Aktuelle Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.