Detailinformationen

Autor

prmagazin

Redaktion

im Heft

08/2015

Zur Person

Jochen Münzinger

Dient bei: Mazda Motors (Deutschland) in Leverkusen
Als: Direktor Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Fragen stellte: Thomas May-Englert, Renault Deutschland

Jochen Münzinger (Mazda Motors)

1   Wie wird man als Dipl.-Ing. zum Pressemann in der Autobranche?

Zufällig. Zufällig natürlich nicht in Bezug auf Autobranche, aber auf Pressearbeit.

2   Und warum nur bei japanischen Autofirmen?

Weil Sushi so gut schmeckt. Nein, auch Zufall, aber ein schöner, wie ich finde. Deutsche
und Japaner haben viel gemeinsam.

3   Ist es dadurch leichter, erfolgreiche PR zu machen?

Nicht immer. Gute Produkte sind die Basis. Beim Rest des Kommunikationshandwerks
tut sich der Japaner manchmal etwas schwerer.

4   Mehr als zehn Jahre PR bei Mazda – was hat sich in der Zeit verändert?

Früher hatten wir weniger Spaß als heute, über die Produkte zu reden.

5   Was ist das Schönste an Ihrem Beruf?

Dass ich ein Hobby quasi zum Job machen konnte. Auto und Motorräder bestimmen auch
einen Teil meines Privatlebens.

6   Und was ist weniger schön?

Zu viel Administration und zu wenig Zeit für persönliche Gespräche.

7   Wenn Sie den Job noch mal neu anfangen könnten, was wäre anders?

Nichts. Außer vielleicht mehr Zeit für persönliche Gespräche.

8   Wie wird man in 20 Jahren über Autos reden?

Sicher nicht viel anders als heute, und technisch wird es noch viel Neues geben, über das man viel reden kann – glücklicherweise.

9   Von den jungen Leuten interessiert sich doch keiner mehr für Autos, sagt man.

Die jungen Leute werden ja auch mal älter.

10  Papier zu bedrucken, hat das noch lange eine Zukunft?

Kommt darauf an, womit. Wenn’s gute Geschichten und Fotos von tollen Autos und
Motorrädern sind, mit Sicherheit!

Nach oben

Die August-Ausgabe des prmagazins ist da. Hier geht es zum E-Paper.

Darin unter anderem:
● „Keine Show-Effekte“: Das Amt für IT-Sicherheit galt als lästiger Mahner – bis zur NSA-Affäre
● Viel Fallobst: Apple siegt im Pressestellentest, andere IT-Konzerne sehen alt aus

Möchten Sie das prmagazin testen? Bestellen Sie ein Probeabo.

Aktuelle Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.