Detailinformationen

Autor

prmagazin

Redaktion

im Heft

4/2013

Zur Person

Pia Kater

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bankhauses Sal. Oppenheim in Köln

Pia Kater (Sal. Oppenheim)

1   Wie erklären Sie Ihren Freunden, was Sie tun?

Ich stehe Rede und Antwort. Rede für all das, was das Unternehmen sagen will. Und ich antworte auf das, was die Öffentlichkeit von uns wissen will.

2   Was sollte ein PR-ler nie tun?

Mit dem Zuhören aufhören. Die kritische Distanz zum eigenen Unternehmen verlieren.

3   Für was/wen würden Sie nie arbeiten?

Für einen Fußballklub. Zu wenig Ahnung und kein wirkliches Interesse, das zu ändern.

4   Ihr Berufswunsch in der Grundschule?

Nichts Genaues. Von Barbie bis Ärztin war alles dabei.

5    Ein Buch, das ein PR-ler unbedingt gelesen haben muss?

„Thank you for smoking”. Gott sei Dank nur ein Satire. Und im TV: die Serie „Mad Men” über Werbeleute in New York. Mehr Style geht kaum. Und sie ersetzt den eigenen Zigarettenkonsum.

6   Ihre Lieblingspersönlichkeit in der Branche?

Alle, mit denen man Klartext reden kann.

7   Eine Meisterleistung der PR war …

... der Auftritt von Franziskus I. auf dem Balkon des Petersdoms — weil es natürlich war und keine PR.

8   Wer braucht zurzeit dringend einen guten PR-Berater – und warum?

Banken und Politiker. Beide müssen mehr tun, um zu verstehen und verstanden zu werden.

9   Wer sollte diesen Fragebogen noch ausfüllen?

Die Pressesprecherin des Euro, weil es eine der schwierigsten Kommunikationsaufgaben in Europa ist.

Nach oben

Aktuelle Kommentare

Noch keine Kommentare.

Kommentare werden moderiert.

Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spam-Abwehr.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.