Das aktuelle Heft
Ausgabe 04/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

IT-Konzerne umgarnen Journalisten. Wer zu kritisch berichtet, wird sanktioniert. (NDR)

Auf der Wunschliste von Kunden steht klassische Medienarbeit noch immer ganz oben. (culpwrit)

Fünf unveränderliche Gesetze des Krisenmanagements. (landis communications)

Hintergrund

Lebensmittelindustrie

Der Draufgänger

Hauptgeschäftsführer Christoph Minhoff fetzt sich im Namen der deutschen Lebensmittelindustrie mit Medien und foodwatch. Die Kampfeslust des selbst ernannten Gerechtigkeitsfanatikers freut seine Anhänger. Doch der 55-Jährige polarisiert mit seiner ruppigen Art. Selbst einige seiner Befürworter warnen: Minhoff muss aufpassen, dass er mit seinem Konfrontationskurs nicht überzieht. weiter

YouTube-Stars

Schaulaufen

Bei Jugendlichen läuft YouTube dem klassischen Fernsehen allmählich den Rang ab. Das Videoportal hat eine illustre Promi-Szene hervorgebracht, die für Unternehmen wegen ihrer Reichweite sehr interessant ist – allerdings auch noch rätselhaft. Wie Kommunikatoren bei der Zusammenarbeit vorgehen sollten und arum selbst Werbespots mit YouTube-Stars nie ganz kontrollierbar sind. weiter

Theorie & Praxis

Die unterschätzte Freiheit der Stakeholder

Wie die Top-500-Unternehmen eine zukunftsfeste Kommunikationsinfrastruktur aufbauen und Aufmerksamkeit gewinnen wollen, zeigt Claudia Mast (Universität Hohenheim) auf. weiter

Schweiz/Konsulenten

Filz im Alpenstaat

Schweizer Medien widmeten sich zuletzt verstärkt dem eng geknüpften Beziehungsgeflecht der Topagenturen ihres Landes. Jüngst nahm sich die Handelszeitung Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten vor. Die Aufmerksamkeit dürfte den verschwiegenen Kommunikationsberatern nicht schmecken. weiter

UN-Klimasekretariat

„Wir brauchen Fürsprecher“

Nick Nuttall, seit Januar 2014 Kommunikationschef des Klimasekretariats der Vereinten Nationen (UNFCCC) in Bonn, bereitet mit seinen Kollegen derzeit den UN-Klimagipfel im Dezember in Paris vor. Wie der frühere Journalist den Spagat zwischen Diplomatie und Engagement für den Klimaschutz schafft. Und warum die Deutschen ihre Energiewende aus Sicht des Briten unterschätzen. weiter

RCKT

Das Riesenbaby

RCKT heißt eine der neuesten Sturzgeburten aus dem Firmen-Brutkasten von Rocket Internet. Rund 50 Start-ups aus dem Samwer-Reich sind als Kunden an Bord. Dazu kommen 35 Mitarbeiter, kaum einer älter als 30 Jahre. Die Branche ist gespannt, ob „Rockstar“ Andreas Winiarski (Foto, links) nicht nur eine gute Show, sondern aus seiner Krabbelgruppe einen echten Konkurrenten machen kann. weiter

Karriere

Mein erstes Mal ...

Die erste Pressemitteilung, die erste Kundenakquise: Jeder ausgebuffte Profi war mal Anfänger. Sechs Agenturchefs haben aufgeschrieben, welche Premiere ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist. weiter

Treffer 1 bis 7 von 260
Viavision