Hintergrund

Pressestellentest Universitätskliniken

Homöopathische Kommunikation

Wissenschaftskommunikation muss komplizierte Phänomene einer breiten Öffentlichkeit verständlich machen, ohne den Boden der Wissenschaft zu verlassen. Der Heidelberger Bluttest-Skandal zeigt: Das kann gehörig danebengehen. Der Fall liefert uns den Aufhänger für einen Pressestellentest unter Deutschlands großen Universitätsklinken. weiter

Medienbeobachter / KI-Trenderkennung

Menschen und Maschinen

Auch die klassischen Medienbeobachter nutzen verstärkt intelligente Crawler und Trendanalyse-Tools mit Künstlicher Intelligenz. Nebeneffekt: Google oder KI-Start-ups ersetzen die Agenturmitarbeiter ein Stück weit. Deshalb bauen die Dienstleister nun das Thema Beratung aus – oder werden selbst zu Software-Entwicklern. weiter

#AgenturderZukunft

Zeit des Wandels

In Teil zwei unserer neuen Reihe zur #AgenturderZukunft geht es um Anforderungen an die Mitarbeiter in der Kommunikationsbranche heute und morgen. Eine Momentaufnahme von Susanne Hencke, COO, und Stefan Hencke, CEO der Stuttgarter GPRA-Agentur Convensis. weiter

Musik-Festivals 2019

Social Rockstars

Auf Massen-Events wie Rock am Ring und Hurricane toben sich neben tausenden Besuchern auch viele Marken aus. Wie erfolgreich werben Unternehmen rund um die beliebtesten deutschen Musik-Festivals in sozialen Medien für ihre Produkte und Themen? Das hat pressrelations für das prmagazin analysiert. weiter

Standpunkt

Generalisten gesucht

In einer Welt, in der jeder zum Sender geworden ist, müssen Kommunikator*innen immer einen Schritt voraus sein. Dafür braucht es mehr als Kicker-Tische und Newsrooms, meint Stephanie Tönjes, Senior Communications Manager bei der Deutschen Telekom – und skizziert die neue Rolle des Kommunikators. weiter

Pressestellentest

Der Primus patzt

Die Fintech-Branche boomt. Wir wollten von einigen bekannten Unternehmen und ihrem Verband wissen, wie wirtschaftsfreundlich sie den Standort Deutschland finden. Die Antworten fallen sehr unterschiedlich aus. Überraschender Verlierer ist N26. Den Sieg holt Kathrin Meyer (Foto) von Hering Schuppener für Scalable Capital.  weiter

Tourismus > Instagramability

Kaputt fotografiert

Am Fuße der Dolomiten treten sich Touristen auf den Spuren der Instagramer auf die Füße – ein eindrückliches Beispiel für die Folgen der Instagramability von Reisezielen. pressrelations hat für das prmagazin genauer analysiert, wie visuelle Präsenz im Netz und Beliebtheit von Destinationen zusammenhängen. weiter

Treffer 1 bis 7 von 518