Das aktuelle Heft
Ausgabe 09/2018

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

Hintergrund

Aufsichtsräte

Bedarfsfälle

Die Rolle der Aufsichtsräte wird immer kritischer hinterfragt. Speziell Paul Achleitner, dem Chefkontrolleur der Deutschen Bank, werfen die Medien Versagen vor. Sind die Aufseher in die Konzernkommunikation integriert oder werden sie ausgegrenzt? Eine Dax-Umfrage. weiter

Standpunkt

Marken leuchten

Marke wird oft als reines Instrument zur Absatzförderung missverstanden. Hören wir endlich auf, Marken- und damit Imagepflege mit Promotion zu verwechseln, fordert Constantin Birnstiel. Der Kommunikationschef von Merck plädiert für eine umfassende Strategie und einen langen Atem. weiter

Standpunkt

It's the rhythm, stupid!

Kommunikation wird immer schneller, flacher und polarisierender. Lassen sich Unternehmen drängen, diesen Takt stets mitzuspielen, setzen sie ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel. thyssenkrupp-Kommunikator Alexander Wilke plädiert für mehr Mut zum eigenen Tempo. weiter

Finanzkommunikation

Finanzkommunikation

Finanzkommunikatoren sollten sich stärker an Diskussionen in Social Media beteiligen, fordern Berater schon länger. Als Vorreiter gelten Daimler, Infineon und Siemens. Wir haben uns genauer angeschaut, wie sie Strategien, Zahlen und Dividenden in die Sprache von Twitter, LinkedIn und Co übersetzen. weiter

Deutsche Fußball-Bundesliga

Identitätskrise?

Halbherziges Stakeholder-Management, ein unscharfes internationales Profil, traditionsverhaftete Fan-Organisationen – der deutsche Fußball droht ins Hintertreffen zu geraten. Soll er weltweite Spitzenklasse bleiben, heißt es mit Blick auf Strategie und Vermarktung: umdenken. Eine Mängelanalyse. weiter

Pressestellentest

Punktejäger

Die deutschen Immobilienkonzerne begeistern im Pressestellentest. Offenbar gibt es nicht bloß Redebedarf, sondern auch jede Menge Gesprächsbereitschaft aufseiten der vermeintlichen "Miethaie". Den Sieg holt Katharina Burkardt vom Bundesverband Deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen.  weiter

Journalisten-Events

Noch ausbaufähig

Unternehmen experimentieren mit digitalen Alternativen zu Journalisten-Events. Was halten die Medienvertreter davon? Welche Hürden gibt es? Wir haben uns zwei Beispiele näher angeschaut. Ein Blick auf Hyundai und den Deutschen Fußball-Bund. weiter

Treffer 22 bis 28 von 474