Detailinformationen

Autor

Redaktion

verfasst am

09.03.2020

im Heft

03/2020

Schlagworte

Pharmabranche, Coronavirus, Branchentrends, pressrelations

Das aktuelle Heft
Ausgabe 03/2020

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

Pharmabranche

Alarmstufe Rot


Inmitten der Panik rund um die „Disease X“ konnten sich zwei Firmen in der Presse vorteilhaft positionieren: der US-Biotech-Riese Gilead Sciences und der Schweizer Pharmakonzern Roche.


Das Coronavirus hat sich im Trend-Ranking der Pharmabranche an die Spitze gesetzt. pressrelations hat für das prmagazin untersucht, wie Medien weltweit die Umwälzungen in dem Industriezweig reflektieren. Eingesetzt wurden die FirstSignals-Methode zur Themenfrüherkennung und eine branchenspezifische Inhaltsanalyse.

Im Jahr 2018 fügte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine sogenannte „Disease X“ zu einer Liste von sieben prioritär zu behandelnden Krankheitserregern hinzu. Wilde Medienspekulationen waren die Folge. Als Disease X bezeichnet man eine Krankheit, die das Potenzial für eine Pandemie hat, für die es aber bis dato zu wenige Gegenmaßnahmen gibt. Die WHO beeilte sich damals klarzustellen, dass es sich um keinen konkreten Erreger handele, sondern um ein bisher unbekanntes Virus von extrem hoher Pathogenität.

Anfang 2020 ist Disease X Wirklichkeit geworden: Das Coronavirus ließ die mediale Trefferzahl zu dem Thema im Januar in die Höhe schnellen (Dezember 2019: 33 Beiträge, Januar 2020: 1.985 Beiträge) – und alle anderen Pharmatrends weit hinter sich. Das erhöht den Druck auf die Impfstoffforschung.

Inmitten medialer Panikmache und Beschwichtigung konnten sich zwei Firmen in der Presse vorteilhaft positionieren: der US-Biotech-Riese Gilead Sciences mit seinem Anti-Virus-Medikament Remdesivir, das Anfang Februar in China für klinische Versuche zugelassen wurde, und der Schweizer Pharmakonzern Roche, der im Kampf gegen das Virus in China gratis Schnelltests verteilte.

Auch abseits der medialen Corona-Aufregung gibt es in der Branche disruptives Potenzial. [...]

Dieser Text ist ein Auszug. Lesen Sie in der März-Ausgabe des prmagazins, welche Pharma-Trends von der Corona-Epidemie derzeit in den Schatten gestellt werden.

Die prmagazin-Ausgabe 03/2020 – darin unter anderem:

Der Teamplayer:
 Eike Kraft löst bei der Unternehmensberatung Roland Berger Disziplingrenzen und Hierarchien auf.

"Dann tut sich hier die Hölle auf": Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe ist als Pressesprecher für die VW-Dieselverfahren zuständig.

Ausgabe kaufen, Abo/Probeabo abschließen