fischerAppelt

Matthias Wesselmann

1) Auftragsinhalte:
Kommunikationsleistungen, die sich inhaltlich rund um Themen wie moderne PR und Corporate Communications, Social-Media-Kommunikation, Krisen-PR, Media Relations, Public Affairs oder beispielsweise Employer Branding bewegen, standen auch 2018 sehr deutlich auf der Agenda unserer Kunden. So waren in diesem Jahr weniger explizite PR- oder Marketing-Leistungen gefragt – die Nachfrage nach diesbezüglichen Einzelleistungen ist auch in diesem Jahr wieder gesunken –, sondern insbesondere disziplinenübergreifende Leistungen. Letztere spielen eine immer größere Rolle und spiegeln sich auch in den sinnvollen Umstrukturierungen auf Kundenseite wieder.  

Fest steht: Der Bedarf an ganzheitlich gedachten Projekten und integriert umgesetzten Kampagnen ist auf Kundenseite sowohl regional als auch international 2018 enorm gewachsen und zieht sich durch alle Ebenen. Es geht nicht mehr nur darum, punktuell mit Blick auf einzelne Kanäle zu kommunizieren, sondern um plattformfokussierte Kommunikationslösungen. Schließlich erlaubt die Kommunikation über Plattformen es unseren Kunden, mit ihrer Zielgruppe kontinuierlich und über das komplette Jahr hinweg zu interagieren. Content Marketing als Teil strategischer und ganzheitlicher Kommunikation hat weiter zugenommen, Influencer Relations bleibt ein wichtiger Teil davon. Erstmalig haben wir in 2018 auch Projekte umgesetzt, bei denen wir Künstliche Intelligenz mit Content Marketing sowie Voice Marketing verknüpft haben.

Die Rolle des Data Management wird hinsichtlich Big Data und dem Ziel, die richtigen Daten zur Entwicklung wirklich relevanten Contents einzusetzen, immer wichtiger. Damit einher geht auch die Chance, den Erfolg von Kommunikationskampagnen noch besser messen zu können. Auch die Nachfrage bezüglich performance-orientierter Themen, die innerhalb der Agenturgruppe insbesondere von unserer Performance-Unit bedient werden, hat weiterhin zugenommen. Beispielsweise sehen wir das an Aufträgen im Bereich E-Mail-Marketing, SEO oder eben auch klassischen Performance-Kampagnen. 

Fazit: Der Umsatzanteil des Digitalgeschäfts ist in 2018 insgesamt gestiegen. Einen großen Anteil hieran haben insbesondere die Entwicklung innovativer digitaler Strategien, Kampagnen mit Blick auf Performance Marketing und Content Driven Sales sowie der erhöhte Bedarf an Digital-Design und Plattform-Marketing. Das digitale Marketing insgesamt nimmt immer mehr Raum ein – und ist ein Trend, der sich auch im kommenden Jahr fortsetzen wird. Nichtsdestotrotz: Auch rein analoge Kampagnen, beispielsweise im Bereich Corporate Publishing, oder event-fokussierte Projekte sind weiterhin erfolgreich.

2) Auftragsumfang:
Grundsätzlich gibt es eine Tendenz zu deutlich mehr Projektgeschäft und Aufträgen, die sich auf sehr konkrete Zielsetzungen beziehen, doch werden wir als Agentur zunehmend in die gesamte Wertschöpfungskette rund um die strategische Entwicklung und Ausrichtung der Kampagnen einbezogen. Es geht nicht darum, dass Kunden mehr oder weniger selbst „erledigen“, sondern wir gemeinsam mit ihnen Lösungen entwickeln.

3) Budgethöhe:
Die Höhe unserer Kundenetats ist 2018 leicht gestiegen. 

4) Neukundengewinnung:
Die Anforderung an die Neukundengewinnung hat sich durchaus verändert: So müssen wir sowohl beweisen, dass wir die ganze Komplexität einer Leistung (integriert) abbilden können als auch genau diese Information an die richtige Person adressieren. 

5) Ausblick:
Im kommenden Jahr rechnen wir weiterhin mit einem überproportionalen Wachstum hinsichtlich der Quantität und Qualität der Budgets. Deutliches Potenzial sehen wir insbesondere bei der digitalen Strategieberatung und dem Thema Plattform-Marketing.

6) Weitere bemerkenswerte Trends/Entwicklungen/Herausforderungen:
Die voranschreitende Digitalisierung wird unsere Kunden und uns auch im kommenden Jahr beschäftigen: Neben bereits genannten Themen wie Plattform-Marketing oder der Anforderung, auch hinsichtlich des Einsatzes von Technologien immer auf dem neuesten Stand zu sein, braucht es hier vor allem eine digitale Consulting-Expertise für Unternehmen. Kundenseitig erwarten wir aufgrund von Um- und Restrukturierungsmaßnahmen unter anderem viele Organisations- und Strategieprojekte.