Das aktuelle Heft
Ausgabe 09/2018

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

Interviews

Continental

"In der Sache richtig, im Ton unpassend"

Der Continental-Vorstand hat seine Top Führungskräfte mit einem "Brandbrief" zur Ordnung gerufen und damit einen medialen Aufschrei provoziert. Wir haben Kommunikationschef Felix Gress gefragt: Motiviert man so seine wichtigsten Leistungsträger? weiter

Sabbatical

"Wer es sich leisten kann, sollte es machen"

Oliver Schumacher, Kommunikationschef der Deutschen Bahn, hat gerade ein Sabbatical hinter sich. Warum das problemlos möglich war, was er aus der Zeit mitgenommen hat – und wieso ihm Workaholics leidtun. weiter

Lanxess

"Ein klassischer Newsroom wäre sinnlos"

Die Vorzeige-Newsrooms sprossen in den vergangenen Jahren nur so aus dem Boden. Lanxess geht einen anderen Weg. Kommunikationschef Claus Zemke (Foto) und CvD Frank Grodzki erklären, warum ein „Newsroom light“ besser zu Lanxess passt und was andere Unternehmen daraus lernen können. weiter

Politische Kommunikation

"Merkel müsste sich neu erfinden"

Die politische Kommunikation in Deutschland erreicht die Bürger nicht mehr und verfehlt ihre Ziele, meint Michael Inacker, CEO von WMP Eurocom. Im prmagazin-Interview fordert er auch von Unternehmenslenkern und Journalisten ein Umdenken. weiter

Social Media

„Dem Bedürfnis der Bürger gerecht werden“

Seit Ende 2017 lässt das Auswärtige Amt auch seine Spitzenbeamten twittern. Was bringt das? Ein erstes Zwischenfazit von Rainer Breul, stellvertretender Sprecher des Ministeriums und Leiter der Redaktion Internet und soziale Medien. weiter

Blogger Relations

"Ein deutlicher Lernprozess"

Ist der Umgang von Unternehmen mit Bloggern professioneller geworden? Das hat der Medienforscher Olaf Hoffjann in einer im Juni veröffentlichten Studie untersucht: "Deutschlands Blogger – Die unterschätzten Journalisten". weiter

voestalpine

"Wir stehen an einer Weggabelung"

Der österreichische Technologiekonzern voestalpine ist im Mai als Hauptsponsor der europäischen „ABB FIA Formel E Rennen“ eingestiegen. Kommunikationschef Peter Felsbach über Pläne, Erwartungen – und warum nach höchstens sechs Jahren wieder Schluss sein soll. weiter

Treffer 1 bis 7 von 195