Das aktuelle Heft
Ausgabe 04/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

IT-Konzerne umgarnen Journalisten. Wer zu kritisch berichtet, wird sanktioniert. (NDR)

Auf der Wunschliste von Kunden steht klassische Medienarbeit noch immer ganz oben. (culpwrit)

Fünf unveränderliche Gesetze des Krisenmanagements. (landis communications)

Interviews

Impfdebatte

„Impfen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“

Es ist nicht alleinige Pflicht der Industrie, Kampagnen zu finanzieren, um Menschen vom Nutzen der Prävention zu überzeugen, sagt Markus Hardenbicker, PR-Chef von GlaxoSmithKline. weiter

GPRA

Uwe Kohrs: „Manchmal direkt und laut“

GPRA-Präsident Uwe Kohrs (Foto, 2.v.r.) stellt sich auf der Mitgliederversammlung im April mit seinen Präsidiumskollegen zur Wiederwahl. Was der 60-jährige Verbandschef mit seinem Rock ’n’ Roll erreicht hat – und was nicht. weiter

UN-Klimasekretariat

„Wir brauchen Fürsprecher“

Nick Nuttall, seit Januar 2014 Kommunikationschef des Klimasekretariats der Vereinten Nationen (UNFCCC) in Bonn, bereitet mit seinen Kollegen derzeit den UN-Klimagipfel im Dezember in Paris vor. Wie der frühere Journalist den Spagat zwischen Diplomatie und Engagement für den Klimaschutz schafft. Und warum die Deutschen ihre Energiewende aus Sicht des Briten unterschätzen. weiter

Nachwuchsdebatte

„Fürs Plakate kleben muss niemand studieren“

Seit die GPRA vor mehr als einem Jahr Schwächen in der PR-Ausbildung monierte, gilt das Verhältnis zwischen Agenturverband und Ansgar Zerfaß als belastet. Der Leipziger PR-Professor übt weiter Kritik am Geschäftsmodell manches Dienstleisters. Auch in der Nachwuchsdebatte sei bislang nicht viel passiert. weiter

Burger King

„Wallraff will die Welt verbessern“

„Team Wallraff“ geht im März wieder auf Quoten- und Skandaljagd. 2014 hatten die Undercover-Reporter Burger King so erfolgreich vor sich hergetrieben, dass RTL das Format fortsetzt. Der Fastfood-Riese suchte in der Krise Zuflucht bei Ketchum-Pleon-Chef Dirk Popp (Foto). Der Nothelfer über Last-Minute-Verhandlungen mit Günter Wallraff und wie Firmen sich wehren können. weiter

Ärzte ohne Grenzen

„Wir beziehen selten politisch Stellung“

Krisenherde auf aller Welt sind das Tagesgeschäft von Kattrin Lempp, Leiterin Medien und Öffentlichkeitsarbeit Deutschland von Ärzte ohne Grenzen. Über das alles überlagernde Thema Ebola, Probleme mit Regierung und WHO sowie den Spagat zwischen Neutralitätsdogma und der Notwendigkeit, im entscheidenden Moment Position zu beziehen. (Zum E-Paper) weiter

Burson-Marsteller

„Zurück in die Top Ten“

Mehrere Etatverluste, große Fußstapfen: Alexander Fink, der neue Deutschland-Chef von Burson-Marsteller, sieht den Generationswechsel trotzdem nicht als „Mission Impossible“. Der 47-Jährige will mehr lokales Geschäft gewinnen und peilt eine Übernahme an, um aus dem Schatten seines Vorgängers zu treten. (Zum E-Paper) weiter

Treffer 1 bis 7 von 146
Viavision