Das aktuelle Heft
Ausgabe 09/2018

Zum Inhalt

Abos und Einzelhefte

Interviews

Wirecard

Dax ohne Rausch

Die Wirecard-Kommunikatorinnen Iris Stöckl und Jana Tilz geben sich nach dem Dax-Aufstieg auffällig zurückhaltend. Emotional müssen sie wohl noch in der ersten Börsenliega ankommen. Im prmagazin-Interview geben sie einen Einblick, wie sie mit dem Medien-Hype umgehen und was sie daraus machen wollen. weiter

Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Reputation sticht Gewinn

Was macht die Kommunikationselite signifikant besser als durchschnittliche PR-Profis? Das misst die noch unveröffentlichte Studie „Exzellenz in der Unternehmenskommunikation“. Lothar Rolke (Hochschule Mainz) und Jörg Forthmann (Faktenkontor) über zentrale Erfolgsfaktoren. weiter

Arbeitsmarkt

"Jetzt verändert sich vieles"

Gabriele Kaminski und Christian Löcker von der GK Personalberatung berichten, was Top-Kommunikatoren heute können müssen – und warum es ab einem gewissen Level keinen „deutschen Arbeitsmarkt“ mehr gibt. weiter

Continental

"In der Sache richtig, im Ton unpassend"

Der Continental-Vorstand hat seine Top Führungskräfte mit einem "Brandbrief" zur Ordnung gerufen und damit einen medialen Aufschrei provoziert. Wir haben Kommunikationschef Felix Gress gefragt: Motiviert man so seine wichtigsten Leistungsträger? weiter

Sabbatical

"Wer es sich leisten kann, sollte es machen"

Oliver Schumacher, Kommunikationschef der Deutschen Bahn, hat gerade ein Sabbatical hinter sich. Warum das problemlos möglich war, was er aus der Zeit mitgenommen hat – und wieso ihm Workaholics leidtun. weiter

Lanxess

"Ein klassischer Newsroom wäre sinnlos"

Die Vorzeige-Newsrooms sprossen in den vergangenen Jahren nur so aus dem Boden. Lanxess geht einen anderen Weg. Kommunikationschef Claus Zemke (Foto) und CvD Frank Grodzki erklären, warum ein „Newsroom light“ besser zu Lanxess passt und was andere Unternehmen daraus lernen können. weiter

Politische Kommunikation

"Merkel müsste sich neu erfinden"

Die politische Kommunikation in Deutschland erreicht die Bürger nicht mehr und verfehlt ihre Ziele, meint Michael Inacker, CEO von WMP Eurocom. Im prmagazin-Interview fordert er auch von Unternehmenslenkern und Journalisten ein Umdenken. weiter

Treffer 1 bis 7 von 198