Medienschau

Manager-Coach Stefan Wachtel über das neue Kommunikationsverständnis junger Dax-Vorstände. (MTP)

Wie Influencer Snapchat nutzen. (OSK Blog)

Warum die Arbeit in einer kleinen PR-Agentur gut für die Karriere ist. (Spin Sucks)

Interviews

Journalismus/PR

„Es ist Aufgabe der PR-Chefs, sich zu melden“

Beim DPRG-ZukunftsForum sprach FAZ-Redakteur Carsten Knop über den Kontakt zwischen Journalisten und PR-Chefs. Viele kenne er persönlich nicht, sagte der Leiter des Wirtschaftsressorts – zum Beispiel „den Kommunikationschef von Volkswagen“. Fragt sich: Wer steht hier eigentlich in der Bringschuld? weiter

Bundesministerium der Finanzen

"Manche nörgeln lieber, statt zu gestalten"

Martin Jäger ist ein Grenzgänger zwischen Diplomatie, Wirtschaft und Politik. Für den Posten als Sprecher von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hängte der Ex-Daimler-Mann seinen Job als Botschafter in Afghanistan an den Nagel. prmagazin-Redakteurin Kathi Preppner hat Jäger besucht. Ein Gespräch über Klartext in der Politik, Schäuble als Chef und die „berühmte Pressekonferenz“ mit Yanis Varoufakis. weiter

ZDF / Jan Böhmermann

„Das Schrägste, was ich als Sprecher erlebt habe “

Der türkische TV-Sender A Haber will es dem Böhmermann-Sender heimzahlen und schickt einen Reporter zum ZDF. Weil der nicht eingelassen wird, schimpft er in einem – nach deutschem Maßstab – schrillen Video über fehlende Pressefreiheit hierzulande. Zum Ziel der unfreiwillig komischen Tirade wird ZDF-Kommunikationschef Alexander Stock. Dem bleibt im Rückblick das Lachen im Halse stecken. weiter

Interview-Autorisierung II

„Ich verstehe jetzt die Beweggründe“

Fünf Monate nach ihrem Start als Allianz-Kommunikationschefin findet Sabia Schwarzer Interview-Autorisierung nicht mehr ganz so absurd wie zu Beginn. Ihren Abschied von dieser Praxis hält sie aber nach wie vor für richtig. Alle Energie investiert sie mit CEO Oliver Bäte und anderen SE-Vorständen nun in die Vorbereitung von Interviews. Die Allianz Deutschland zieht übrigens nicht mit. weiter

Flughafen Berlin Brandenburg

„Alles kommt raus“

Als PR-Chef der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) sollte Daniel Abbou die Kommunikation des Pannen-Airports BER sowie der Flughäfen Tegel und Schönefeld umkrempeln. Knapp 100 Tage nach seinem Antritt traf das prmagazin den 45-Jährigen in der Hauptstadt. Über interne Angstkultur und positive Kommunikation, trotz nicht abreißender Hiobsbotschaften.  weiter

Investor Relations

„Keine für alle gültige Empfehlung“

Die Osram-Aktie stürzte nach Bekanntgabe der neuen Strategie im Herbst 2015 ab – und die Schuld geben viele Beobachter der Kapitalmarktkommunikation. Angebunden sind die IR bei Osram an den Finanzvorstand. Anlass für eine grundsätzliche Frage: Ist es zeitgemäß, IR und PR zu trennen? Einschätzungen von Kay Bommer, Geschäftsführer des Deutschen Investor Relations Verbands (DIRK). weiter

Polizei München

„Die Vorfälle sind nicht vergleichbar“

Die Pressestelle der Kölner Polizei wurde nach den Vorfällen in der Silvesternacht massiv gescholten. Die Müchner Polizei bekam während der Flüchtlingswelle und der Terrorwarnung um Silvester auffällig viel Lob. PR-Chef Marcus da Gloria Martins über schwierige Abwägungsfragen und Krimi in der Nachbarschaft. weiter

Treffer 1 bis 7 von 165