Interviews

Seitenwechsler: Arne Stuhr

„Nicht für jeden geeignet“

Seit Juli 2010 gehört Arne Stuhr zum Team der Hamburger Kommunikationsagentur Faktenkontor. Im Interview erzählt er, dass nicht alle Klischees aber das Agenturgeschäft stimmen. Warum es hilft, mit journalistischem Blick an den Job heranzugehen. Und dass er bisweilen vor Themen warnt. weiter

Frank Appel im Interview

„Nicht mehr eine reine Propaganda-Maschine“

Frank Appel, CEO der Deutschen Post DHL, sprach mit dem prmagazin über den Stellenwert von Kommunikation in Unternehmen, seinen Kommunikationschef Christof Ehrhart und Defizite bei der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt. weiter

Grenzerfahrung

„Menschen brauchen Sündenböcke“

PR gilt als ungefährlicher Medienjob. Doch wenn sich Kritik und Aggressionen über Unternehmen ergießen, müssen oft Sprecher und Kommunikatoren den Kopf hinhalten, werden manchmal gar persönlich bedroht. Thomas Kirschmeier erklärt, welche psychologischen Mechanismen Unternehmen und PR-Profis zur Zielscheibe werden lassen. weiter

K2-Interview zur Tagung Interne Kommunikation

„Eine iPad-App weckt Emotionen“

Janine Krönung, Referentin der K2-Tagung „Interne Kommunikation“, spricht über die iPad-App, die die ING-DiBa im Juni 2011 als Ergänzung der Mitarbeiterzeitschrift entwickelte. Die Chefredakteurin des Mitarbeitermagazins glaubt, dass sich der Einsatz für viele Unternehmen lohnen kann. weiter

K2-Interview zur Tagung „Interne Kommunikation“

„Das Rennen ist offen“

Die Disziplin interne Kommunikation hat in den Unternehmen stark aufgeholt, sagt Jan Runau im K2-Interview. Der Kommunikationschef von Adidas, Referent der K2-Tagung „Interne Kommunikation“, hält es für möglich, dass bald mehr interne Kommunikatoren zum Leiter Unternehmenskommunikation aufsteigen werden. weiter

Wiesenhof

„Wir hatten keine Wahl“

Ende August stellte die ARD den Geflügelkonzern Wiesenhof wegen angeblich unzumutbarer Zustände in dessen Ställen an den Pranger. Frank Schroedter, Wiesenhof-Sprecher und Vorstand der Agentur Engel & Zimmermann, erklärt seine Krisenstrategie. weiter

BMW / Joschka Fischer

„Greenwashing hat Dackelbeine“

Für BMW ist Joschka Fischer nicht nur kritischer Hinterfrager, sondern auch Verstärker der Öko-Botschaften. Dabei sagt der Ex-Außenminister oft nicht mehr als der gesunde Menschenverstand. Warum genau das manchmal wichtig ist, erklären Fischer und BMW-Kommunikator Maximilian Schöberl.  weiter

Treffer 162 bis 168 von 205