Interviews

Ketchum Pleon

„Wir mussten uns trennen“

Nach dem Stellenabbau bei Ketchum Pleon sprach das prmagazin mit Deutschland-Chef Dirk Popp. Konkrete Zahlen nennt er nicht, gibt aber eine Einschätzung für 2012 und skizziert seine Pläne für die Neuausrichtung der Agentur. weiter

„Ein Inhaber entscheidet freier“

Christian Plöger arbeitete lange begeistert als Journalist, baute für Springer eine Lokalredaktion auf, war Berlin-Korrespondent des Magazins Impulse. Seit April 2009 arbeitet er als Kommunikationschef der mittelständischen Jagdfeld Gruppe, die das Berliner Hotel Adlon und das Grand Hotel Heiligendamm an der Ostsee gebaut hat. Im Gespräch mit dem prmagazin berichtet er, wieso der Mann an der Spitze eines Familienunternehmens so wichtig ist. Und wie er die erste PR-Krise gleich nach dem Seitenwechsel erlebte. Teil drei unserer Reihe über Medienleute, die ihr Glück in der PR suchen.  weiter

Unilever

„Das ist kein PR-Gequatsche“

Mitte Dezember musste Unilever-Kommunikator Merlin Koene indonesische Ureinwohner besänftigen, die vor der Zentrale des Konsumgütermultis protestierten. Ihr Vorwurf: Ein Palmöllieferant des Konzerns habe sie aus ihrem Dorf vertrieben. Koene über einen schwierigen Tag in der Hamburger Hafencity.  weiter

Seitenwechsler: Arne Stuhr

„Nicht für jeden geeignet“

Seit Juli 2010 gehört Arne Stuhr zum Team der Hamburger Kommunikationsagentur Faktenkontor. Im Interview erzählt er, dass nicht alle Klischees aber das Agenturgeschäft stimmen. Warum es hilft, mit journalistischem Blick an den Job heranzugehen. Und dass er bisweilen vor Themen warnt. weiter

Frank Appel im Interview

„Nicht mehr eine reine Propaganda-Maschine“

Frank Appel, CEO der Deutschen Post DHL, sprach mit dem prmagazin über den Stellenwert von Kommunikation in Unternehmen, seinen Kommunikationschef Christof Ehrhart und Defizite bei der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt. weiter

Grenzerfahrung

„Menschen brauchen Sündenböcke“

PR gilt als ungefährlicher Medienjob. Doch wenn sich Kritik und Aggressionen über Unternehmen ergießen, müssen oft Sprecher und Kommunikatoren den Kopf hinhalten, werden manchmal gar persönlich bedroht. Thomas Kirschmeier erklärt, welche psychologischen Mechanismen Unternehmen und PR-Profis zur Zielscheibe werden lassen. weiter

K2-Interview zur Tagung Interne Kommunikation

„Eine iPad-App weckt Emotionen“

Janine Krönung, Referentin der K2-Tagung „Interne Kommunikation“, spricht über die iPad-App, die die ING-DiBa im Juni 2011 als Ergänzung der Mitarbeiterzeitschrift entwickelte. Die Chefredakteurin des Mitarbeitermagazins glaubt, dass sich der Einsatz für viele Unternehmen lohnen kann. weiter

Treffer 162 bis 168 von 208