Das aktuelle Heft
Ausgabe 04/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

IT-Konzerne umgarnen Journalisten. Wer zu kritisch berichtet, wird sanktioniert. (NDR)

Auf der Wunschliste von Kunden steht klassische Medienarbeit noch immer ganz oben. (culpwrit)

Fünf unveränderliche Gesetze des Krisenmanagements. (landis communications)

Interviews

Arbeitgeber PR-Agentur

„Das ist mein purer Egoismus“

Agenturen inszenieren sich als coole Arbeitgeber und gelten als guter Einstieg in die PR. Doch der Szene eilt ein Ausbeuter-Ruf voraus. Mirko Kaminski, Geschäftsführer von achtung!, setzt sich dafür ein, dass Agenturen die Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter verbessern.  weiter

Ernährungsindustrie

„Ich werde mich wehren“

Christoph Minhoff ist seit Oktober 2012 Hauptgeschäftsführer der beiden Spitzenverbände der Lebensmittelbranche BVE und BLL. Gleich zu Beginn musste er sich mit drei Skandalen herumschlagen: Betrug beim Bioei, Pferdefleisch in der Lasagne, Schimmelpilzgifte im Tierfutter.  weiter

Katholische Kirche

„Dürfen uns nicht auf den Papstbonus verlassen“

Matthias Kopp, Pressesprecher der deutschen Bischofskonferenz, über den Medienhype zur Papstwahl und dazu, wie die katholische Kirche in Deutschland den Rückenwind nutzen kann.  weiter

Unternehmensberater

„Beratern fehlt das Empathie-Gen“

Susanne Arndt, Managing Partner von Deekeling Arndt Advisors in Frankfurt und Düsseldorf, trifft in Pitches immer öfter auf Managementberatungen wie Booz, Berger und Capgemini. Als echte Konkurrenz für ihr Geschäft sieht sie die Consultants bislang nicht.  weiter

Scholz & Friends

„Man muss sich ersetzbar machen“

Markus Mayr, Sprecher der Agentur Scholz & Friends, hat kürzlich eine berufliche Auszeit genommen und ist um die Welt gereist. Dem prmagazin berichtet der 35-Jährige von seinen Vorbereitungen, den Reaktionen der Kollegen und den Erkenntnissen seiner Reise.  weiter

VfL Wolfsburg

„Andere Ligen sind weiter“

Der VfL Wolfsburg rühmt sich „als erster Fußballklub überhaupt“ eines von der Global Reporting Initiative (GRI) geprüften CSR-Berichts. Die GRI gilt weltweit als Standard für freiwillige Nachhaltigkeitsberichterstattung. CSR-Leiter Nico Briskorn erklärt, was dahinter steckt.  weiter

Huawei

„Huawei agiert einfach marktüblich“

Huawei gilt als Vorzeigekonzern Chinas und hat sich hierzulande unlängst eine professionelle Kommunikationsabteilung zugelegt. Das ist bitter nötig: Chinesische Anbieter haben in Sachen PR mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Olaf Reus, PR-Chef von Huawei Deutschland, erklärt, wie sein Arbeitgeber das Image chinesischer Firmen aufpolieren will.  weiter

Treffer 57 bis 63 von 146
Viavision