Das aktuelle Heft
Ausgabe 12/2014

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

TAZ-Interview mit Blumberry-Chef Lutz Meyer über das erste Jahr der großen Koalition: "Die Menschen wollen Ruhe." (taz)

Wieso die interne Suchfunktion auf Facebook dem Suchmaschinenbetreiber Google Konkurrenz machen könnte. (Lewis PR)

Argumente für eine fundiertere Public-Relations-Forschung. (PR Conversations)

Interviews

GPRA

„Neue Mitglieder waren nicht im Fokus“

Im April endet die zweite Amtszeit von Alexander Güttler als Präsident der Gesellschaft Public Relations Agenturen. Die Satzung schließt seine erneute Wiederwahl aus. Nach vier Jahren an der GPRA-Spitze zieht der 52-Jährige eine positive Bilanz, obwohl die Mitgliederzahl auf 30 gesunken ist.  weiter

Die Lebensmittelwirtschaft

„Ich bin kein Erste-Hilfe-Kasten“

Nach monatelanger Verzögerung will die PR-Initiative Die Lebensmittelwirtschaft Mitte Januar in die Offensive gehen. Ihr kürzlich berufener Geschäftsführer Stephan Becker-Sonnenschein soll als Gesicht der Branche für einen nachhaltigen Imagewandel sorgen. weiter

Frauen in Führungspositionen

„Frauen wollen Chefs sein“

Die Anfang Dezember vorgelegte Studie „Er Kapitän, sie Crew?“ belegt die Feminisierung der PR-Branche. Susanne Marell, CEO von Edelman Deutschland, über Geschlechterquoten und ihre Erwartungen an die nächste Generation. weiter

Fernbusse

„Agenturen verstehen uns nicht“

Im Januar fallen die Beschränkungen im Fernbusverkehr – dank dem Start-up DeinBus.de. Wie sich die Frankfurter behaupten wollen und warum sie auf PR-Profis verzichten, erklärt Gründer Christian Janisch. weiter

Deutsche Bank

„Ich lasse mich nur ungern anlügen“

In seinem Buch „The Deutsche“ stellt Georg Meck den CEO-Wechsel bei der Deutschen Bank als Machtübernahme der Investmentbanker um Anshu Jain dar. Ein Kapitel widmet der Wirtschaftsredakteur der FAS den Kommunikationsberatern.  weiter

Otto Group

„Sonst endet man wie Sigmar Gabriel“

Im Februar dieses Jahres wurde Thomas Voigt zum dritten Mal Vater. Im Sommer nahm der Kommunikationschef des Handelsriesen Otto zwei Monate Elternzeit. Anders als der omnipräsente SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel gönnte sich der 52-Jährige eine echte Auszeit.  weiter

Timo Sieg

„Ich verwalte keine Latifundien“

Längeres Haar, Bart, große Brille – äußerlich gewandelt meldet sich Timo Sieg zurück. Der frühere Pleon-Chef hat eine Beteiligungsfirma gegründet und mischt auch in der PR wieder mit. Der 47-Jährige über den Start in sein zweites Berufsleben. weiter

Treffer 57 bis 63 von 137
Viavision