Interviews

Wissenschaftskommunikation

"Menschen brauchen Einordnung"

Die Meeresbiologin Antje Boetius setzt sich seit Jahren für eine Professionalisierung der Wissenschaftskommunikation ein. In Zeiten der Corona-Krise ist das wichtiger denn je, meint die Leiterin des Alfred-Wegener-Instituts und Vorsitzende des Lenkungsausschusses der Initiative Wissenschaft im Dialog. weiter

Corona-Lockdown

"Es ist nicht mehr wie es war"

Nach dem Corona-Lockdown holen immer mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter aus dem Homeoffice ins Büro zurück. Katharina Schäfer von Weber Shandwick leitet die Spezialeinheit United Minds, die einen Fokus auf den Weg zurück an den Arbeitsplatz legt. Sie empfiehlt eine wohlüberlegte Rückkehrstrategie. weiter

Autobahn GmbH

"Größtes Infrastrukturprojekt seit der Wende"

Die deutschen Autobahnen werden ab 2021 von der Autobahn GmbH des Bundes verwaltet – ein neu geschaffenes Unternehmen. Kommunikationschef Immo von Fallois über die Herausforderungen des Mammutprojekts – und erschwerte Bedingungen durch Corona. weiter

Universitätsklinikum Freiburg

"Die Aufregung legt sich nicht"

Seit Wochen bereiten sich die Ärzte der Uniklinik Freiburg auf den Höhepunkt der Corona-Pandemie vor. Seit Wochen bringt das Virus Benjamin Waschow und seine Kollegen an die Belastungsgrenze. Das prmagazin hat mit dem Kommunikationschef per Video-Chat gesprochen. Über eine Abteilung im Ausnahmezustand. weiter

Online-Hauptversammlungen

"Das Format wird sich drastisch verändern"

Wegen der Corona-Krise dürfen Aktiengesellschaften ihre Hauptversammlung in diesem Jahr erstmals als reines Online-Event abhalten. Den Auftakt machte am 28. April die Bayer AG. IR-Experte Lutz Grüten und Digitalexperte Tom Levine von der Kommunikationsberatung Brunswick sehen große Chancen für Unternehmen. weiter

VW-Dieselskandal

"Dann tut sich hier die Hölle auf"

Klaus Ziehe, Oberstaatsanwalt in Braunschweig, ist als Pressesprecher für die Verfahren zum VW-Dieselskandal zuständig. Dabei hat er sich ein dickes Fell zugelegt. Er lässt sich Zitate nun grundsätzlich vorlegen und erlaubt bei laufender Kamera keine Nachfragen. Dem prmagazin gewährt er einen Einblick in seinen „Maschinenraum“. weiter

Fridays for Future USA

How about local warming?

Die US-Sektion der Klimabewegung Fridays for Future hat gemeinsam mit der Agentur Fred & Farid aus Los Angeles eine Tourismuskampagne gestartet. Das Ziel: Menschen für die lokalen Folgen des Klimawandels zu sensibilisieren. Das prmagazin hat den 16-jährigen FFF-Aktivisten Joe Hobbs zu der Offensive befragt. weiter

Treffer 1 bis 7 von 216