Das aktuelle Heft
Ausgabe 11/2014

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

Jung, kompetent, humorvoll: Eine Studie der TU München zeigt, wie Fernsehmoderatoren wirken und wie sie idealerweise sein sollten. (Informationsdienst Wissenschaft)

Mitarbeiterzufriedenheit: Überdurchschnittliche Bewertung der Kommunikationsbranche – gilt aber nur für vier GPRA-Agenturen. (PR Journal)

Regierung auf Twitter und Co: Social Media ist für Ministerien kein Neuland mehr. (Tagesspiegel)

Kommentare

Editorial 11/2014: Wirtschaftsmedien

Das letzte Gefecht?

Kommt die Wirtschaftspresse mit Industriekooperationen aus der Krise? Spekuliert der aggressive Ton des neuen Wirtschaftsboulevards auf Schutzgelder? Muss die Wirtschaft in das Mediensystem investieren? weiter

Blohms Blauer Brief

Social Media - Die Fäden zusammenhalten

Social-Media-Kommunikation ist eine strategische Aufgabe. Unternehmen sollten die Kanäle nicht nur irgendwie nutzen, sondern Social-Media-Manager anheuern. weiter

Adlerauge

Lass das mal den Papa machen

Volker Hecks Kolumne über die Lobbystadt Berlin. (Zum E-Paper) weiter

Editorial 10/2014: Apps

Die Inflation der Apps

Geht heute nichts mehr ohne teure Apps? Warum fristen viele der Programme ein Schattendasein? Taugt das Tool für zielgenauen Stakeholder-Dialog? weiter

Praags Ansichten

Tiefere Einblicke

Die Zeiten großer Jahresabschluss-Pressekonferenzen sind in den USA lange vorbei. An ihre Stelle sind Telefonkonferenzen für Analysten getreten. weiter

Rocket Internet / „Frontal 21“

Auf den Leim gegangen?

Die Branche diskutierte eifrig über die Samwer-Dokumentation im ZDF. Rocket-Sprecher Andreas Winiarski und Frontal-Mann Christian Esser (Foto) sprechen über die Frage, wer von wem instrumentalisiert wurde. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Adlerauge

Wir brauchen eine „Initiative Netzwirtschaft“

Volker Hecks Kolumne über die Lobbystadt Berlin. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Treffer 1 bis 7 von 120
Viavision