Das aktuelle Heft
Ausgabe 07/2014

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

Wieso Top-Manager die Floskel „aus persönlichen Gründen“ beim Ausscheiden aus einem Unternehmen vermeiden sollten. (manager magazin)

Wie die US-Agentur Levick bei der nigerianischen Bevölkerung in Ungnade fiel. (Los Angeles Times)

Die Rolle von PR, Propaganda und Massenmedien in den Vereinigten Staaten während des Ersten Weltkriegs. (O'Dwyer's)

Kommentare

Editorial 07/2014

Befriedigend?

Fehlen Strategien zur Imagebildung bei Journalisten? Funktionieren crossmediale Konzepte? Sind die neuen Medienstrukturen erkannt? weiter

Blohms Blauer Brief

Genossenschaftsbanken - Schlechter Witz

Man kann sich lebhaft vorstellen, wie die Marketingexperten des Volks- und Raiffeisenverbands (BVR) sich bei der Präsentation der „Scheich-Idee“ gegenseitig leise glucksend die Ellenbogen in die Seite stießen und ihren Nachbarn dabei Wörter wie „genial“, „irre witzig“ oder „der Hammer“ ins Ohr nuschelten. weiter

Editorial 06/2014

Schmierenkomödie oder Sinneswandel? (Kopie 1)

Kann man einen Kulturwandel über Nacht verordnen? Ist das klassische „Sorry“ ein paar Nummern zu groß geraten? Stehen die Filialleiter hinter den Versprechungen? weiter

Der Netzwelterklärer

Digitaler Wandel: Lustvoll gestalten

Das Bonmot von Thomas Voigt ist nun schon einige Jahre alt. Er sehe seine Aufgabe darin, den „Kontrollverlust lustvoll zu gestalten“, sagte der Otto-Kommunikationschef bei einer Tagung im November 2010 mit Bezug auf Social Media. weiter

Praags Ansichten

USA: Regeln beachten!

„Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge“, stellte der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer im 19. Jahrhundert fest. Das sollte auch für die Reputation von Unternehmen gelten. weiter

Editorial 05/2014

Stille Recherche

E-Mails statt persönlicher Gespräche? Düstere Zeiten für gute Geschichten? Recherchieren bald die Roboter?  weiter

Kolumne: PR und Recht

Kommunikation gerichtlicher Erfolge: Sachlich bleiben!

Erfolg schmeckt nicht nur süß, Erfolg hat PR-Wert. Das gilt nicht zuletzt für Erfolg vor Gericht. Bei der Kommunikation von juristischen Erfolgen gilt es aber Einiges zu beachten. weiter

Treffer 1 bis 7 von 108
Viavision