Kommentare

Wider die Lautsprecher

Augen auf und durch!

Jetzt zeigt sich wahre Resilienz: Nur wer trotz Krise den Blick möglichst schnell wieder nach vorn richtet, ist danach gut aufgestellt, meint unser Kolumnist Benjamin Minack. Ein Aufruf zu positiver Unternehmensführung in Zeiten von Corona. weiter

Die GWPR-Kolumne

Beziehungsgeflecht

Unternehmen sollten Liebesbeziehungen zwischen Mitarbeitern nicht verteufeln, meint Tina Mentner, Managing Partner bei Hering Schuppener in Düsseldorf und Gründungsmitglied von Global Women in PR (GWPR) Deutschland. Die Arbeitgeber können davon sogar profitieren. weiter

Medienstaatsvertrag

Vor allem Einschränkungen

Am 5. Dezember haben die Ministerpräsidenten dem Entwurf für den neuen Medienstaatsvertrag zugestimmt, der im September 2020 den Rundfunkstaatsvertrag ablösen soll. Was bedeutet das Regelwerk für die Kommunikationsbranche? Ein Kommentar von GPRA-Chairman Uwe Kohrs. weiter

GWPR-Kolumne

Digitalisierung und Achtsamkeit

Gute Kommunikation braucht Zeit, weiß Monika Schaller, Gründungsmitglied von Global Women in PR Deutschland. Wer wirksame Akzente setzen will, muss auch mal innehalten und das große Ganze in den Blick nehmen, meint die Leiterin Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung der Deutsche Post DHL Group. weiter

Die GWPR-Kolumne

New Work? Old Work? Good Work!

Agiles Arbeiten, Homeoffice und Co sind in der PR längst selbstverständlich. Umso erstaunlicher, dass New Work weiter für Missverständnisse sorgt. Zeit, ein paar Irrtümer über die neue Arbeitswelt auszuräumen, meint Babette Kemper, Gründungsmitglied von Global Women in PR Deutschland. weiter

Die GWPR-Kolumne

Paradigmenwechsel in der Kommunikation

Die Kommunikation muss die Führung in Transformationszeiten unterstützen, schreibt Sabia Schwarzer, Gründungsmitglied der Global Women in PR (GWPR) Deutschland. Wie das geht, erklärt sie am Beispiel des New Yorker Rabbis Bob Kaplan. weiter

Wider die Lautsprecher

Erst denken, dann reden

Unser neuer Kolumnist Benjamin Minack wünscht sich von der Kommunikationsbranche mehr Nachdenklichkeit und Analyse – und weniger Hyperventilieren. Seine Auftaktkolumne veröffentlichen wir hier ausnahmsweise komplett. weiter

Treffer 8 bis 14 von 247