Kommentare

Editorial 9/2011

K.o.-Kriterium Qualität

Sind verbindliche Rechte für Ombudsleute in den Redaktionen überfällig? Sichern interne Kontrollstrukturen auch den wirtschaftlichen Erfolg? weiter

Kolumne: PR und Recht

Sofort einschreiten!

Rechtsanwalt Oliver Scherenberg hält ein Plädoyer für ein entschlossenes juristisches Vorgehen gegen Falschmeldungen. weiter

Social Media

„Facebook ist ja nicht öffentlich“

Wissen Social-Media-Berater wirklich, was sie tun? Der Redaktion kommen manchmal Zweifel. weiter

Blohms Blauer Brief

Gefährlicher Rivale

Wieso schaffen eigentlich nur so wenige Kommunikatoren den Sprung in den Vorstand? Weil sie sonst zu mächtig werden könnten, meint Kolumnist Bernhard Blohm. weiter

Kolumne: Der Netzwelterklärer

Google+ wird das Schwiegermutternetzwerk

Es ist ein faszinierendes Phänomen: Sofort gab es Google+-Experten. Vielleicht liegt es daran, dass die entschieden haben, dass ihnen das mit Twitter nicht noch einmal passieren darf. Also dass sie nicht merken, wenn da etwas entsteht, das Kommunikation, mindestens im Internetz, wirklich verändert. Und nicht mehr weggeht. weiter

Blohms blauer Brief

Die große Linie

In welche öffentliche Institution kann man heute eigentlich noch Vertrauen haben? Erst entfachten die Banken eine globale Finanz- und Wirtschaftskrise. Jetzt stürzen uns marode Staaten der Eurozone und die USA in eine neue Krise, weil sie ihren Haushalt nicht in den Griff bekommen oder ihre Schulden nicht bedienen können. Professionelle Kommunikation muss die Bürger mitnehmen. weiter

Editorial 8/2011

Omerta

Thomas Rommerskirchen macht sich Gedanken um die Zukunft des Netzwerks Recherche nach dem Skandal um dessen Finanzierung: Das Ende eines Vermarktungskonzepts? Schafft der Verschiebebahnhof für die Deutungshoheit einen Neuanfang? weiter

Treffer 204 bis 210 von 236