Das aktuelle Heft
Ausgabe 03/2015

Texte dieser Ausgabe

Ausgabe als E-Paper

Heft abonnieren

facebooktwitterdel.icio.usMister Wongdigg.comaddthis.com

Medienschau

Wer direkt nach dem tragischen Flugzeugabsturz die Krisen-PR von Germanwings und Lufthansa kritisiert, dem fehlt es an Empathie, meint Frank Behrendt. (Wirtschaftswoche)

Behrendt zielt wohl unter anderem auf Jörg Forthmann und dessen Beitrag "Hollande in der Krisenkommunikation schneller als Fluglinie". (Faktenkontor)

Frank Roselieb äußert sich positiv über die Krisen-PR der Airlines. (Stuttgarter Nachrichten)

Auch Michael Kausch regt sich über "die medialen Reiter der Apokalypse" auf. (czyslansky)

Kommentare

Editorial 09/2014: Angela Merkel

Zum Glück gibt's Mutti

Ist authentische Inszenierung das Erfolgsrezept? Brauchen Medien die CEO-Storys? Warum scheitern viele Manager an der Merkel-Strategie? weiter

Blohms Blauer Brief

Ritter Sport - Pyrrhussieg

Ritter Sport geht im Schoko-Streit mit der Stiftung Warentest juristisch aufs Ganze. Das ist nachvollziehbar – birgt aber gewaltige wirtschaftliche Risiken. weiter

Adlerauge

„Herr Ober, bringen Sie mal Geld, wir wollen zahlen“

Volker Heck startet seine Kolumne über die Lobbystadt Berlin. (Für Abonnenten kostenfrei) weiter

Editorial 08/2014: Deutsche Telekom

PR-Bunker

Warum riskiert die Telekom den Skandal? Wo sind die eifrigen Compliance-Wächter des Konzerns? Pressefreiheit gegen Funklizenz? weiter

Praags Ansichten

Die fünf "C"

Um es in die US-Medien zu schaffen, müssen ausländische Firmen vorausschauend planen und die in den Vereinigten Staaten gelernten Nachrichtenfaktoren beachten. weiter

Editorial 07/2014

Befriedigend?

Fehlen Strategien zur Imagebildung bei Journalisten? Funktionieren crossmediale Konzepte? Sind die neuen Medienstrukturen erkannt? weiter

Blohms Blauer Brief

Genossenschaftsbanken - Schlechter Witz

Man kann sich lebhaft vorstellen, wie die Marketingexperten des Volks- und Raiffeisenverbands (BVR) sich bei der Präsentation der „Scheich-Idee“ gegenseitig leise glucksend die Ellenbogen in die Seite stießen und ihren Nachbarn dabei Wörter wie „genial“, „irre witzig“ oder „der Hammer“ ins Ohr nuschelten. weiter

Treffer 22 bis 28 von 134
Viavision