Medienschau

Der österreichische PR-Ethikrat sieht die Glaubwürdigkeit der Kommunikationsbranche in Gefahr. (PR-Ethik-Rat)

Fünf Fragen an Gerry Gunster, den Kopf hinter der Leave.EU-Kampagne. (Washingtonian)

Fünf einfache Schritte ins digitale Zeitalter. (PR-Doktor)

Kommentare

Der Netzwelterklärer

Das Ende der Kostenloskultur

Online-Kommunikation, die aus der PR kommt, knüpfte einige Jahre an die Tradition der Medienarbeit an. Heute gelten andere Spielregeln: Gefragt ist ein intelligentes Zusammenspiel von Honoraren, Media-Spendings und Beziehungsmanagement. weiter

Adlerauge

Das Ende des Sparens

Volker Hecks Kolumne über die Lobbystadt Berlin.  weiter

Volkswagen

Pötschs PR-Programm

Der VW-Aufsichtsrat um Hans Dieter Pötsch hat ein Ressort Kommunikation und Stakeholder Relations geschaffen. Das ist mutig, ambitioniert und nicht ohne Risiko. weiter

Editorial 01/2016: Edeka

Platt und frech

Moralische Erpressung bei Edeka? Wieso spielt ein Supermarkt mit meinem Gewissen? Nicht zu Ende gedacht? weiter

Blohms Blauer Brief

Armutszeugnis

Unternehmensführer müssen heute fernsehtauglich sein. Viele Kommunikationsabteilungen haben das noch immer nicht verstanden. weiter

Blogger Relations

„Bei Häberlein gehe ich gern ans Telefon“

In einer Serie fragen wir die einflussreichsten Blogger Deutschlands: Welche Unternehmen und Agenturen verhalten sich Ihnen gegenüber am professionellsten? Eine Antwort für die Modebranche gibt Carl Jakob Haupt (Dandy Diary). weiter

Editorial 12/2015: China

Ritt auf dem Drachen

PR muss das volle Repertoire auffahren! Produkt-PR zu billig? Chinesische Medienstrukturen ignoriert? weiter

Treffer 22 bis 28 von 189